Neue Meister für die Landwirtschaft in Wels
16 meisterliche Jungbauern ausgezeichnet

Im Bild (v.l) 1. Reihe: Bernhard Keferböck (Sipbachzell), Josef Riedl (Niederthalheim), Christoph Pamminger (Desslbrunn), Christoph Eckerstorfer (Pennewang) 2. Reihe: Andreas Pühretmayr (Pennewang), Bernhard Pötzlberger (Bad Wimsbach), Alfred Weinbergmair (Sipbachzell), Thomas Jungmayr (Marchtrenk), Patrick Peterseil (Pucking), Roman Gütlinger (St. Georgen bei Grieskirchen), Florian Trommelschläger (Bad Wimsbach), Martin Greul (Ansfelden) Nicht am Foto: Peter Flotzinger (Rohr im Kremstal), Gregor Michlmayr (Kremsmünster), Josef Neubauer (Pucking), Thomas Neuböck (Steinhaus)
2Bilder
  • Im Bild (v.l) 1. Reihe: Bernhard Keferböck (Sipbachzell), Josef Riedl (Niederthalheim), Christoph Pamminger (Desslbrunn), Christoph Eckerstorfer (Pennewang) 2. Reihe: Andreas Pühretmayr (Pennewang), Bernhard Pötzlberger (Bad Wimsbach), Alfred Weinbergmair (Sipbachzell), Thomas Jungmayr (Marchtrenk), Patrick Peterseil (Pucking), Roman Gütlinger (St. Georgen bei Grieskirchen), Florian Trommelschläger (Bad Wimsbach), Martin Greul (Ansfelden) Nicht am Foto: Peter Flotzinger (Rohr im Kremstal), Gregor Michlmayr (Kremsmünster), Josef Neubauer (Pucking), Thomas Neuböck (Steinhaus)
  • Foto: © Landwirtschaftskammer OÖ, C.Huemer
  • hochgeladen von Landwirtschaftskammer Eferding Grieskirchen Wels

Die 3-jährige Meisterausbildung ist die Top-Qualifikation für praktizierende Land- und Forstwirte. Die Erfolgsgeschichte der Meisterausbildung in der Bezirksbauernkammer Eferding Grieskirchen Wels sowie des abz Lambach wurde fortgesetzt.
Insgesamt freuen sich 16 Absolventen über ihren erfolgreichen Abschluss. Die Ehrengäste, Bezirksbauernkammerobmann ÖR Heinrich Striegl und Dir. OStR Mag. Franz Hochreiner sowie die Sponsoren Dir. Franz Stockinger (Raiffeisenbank Wels Süd) und Mag. Martin Greul (PÖTTINGER Landtechnik GmbH) würdigten die Leistungen der Absolventen.

Im Zentrum der dreijährigen Ausbildung steht neben der fachlichen, persönlichen und unternehmerischen Weiterbildung, die Erstellung eines persönlichen Entwicklungskonzeptes. In der „Meisterarbeit“ geht es darum, Bestehendes zu analysieren, Stärken zu erkennen und innovative Verändungsschritte in den eigenen Betrieben einzuleiten.

Christoph Eckerstorfer (Pennewang), Martin Greul (Ansfelden), Josef Neubauer (Pucking) und Thomas Neuböck (Steinhaus bei Wels) schlossen die Ausbildung mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Sieben weitere Kandidaten erreichten einen guten Erfolg. Im Herbst 2020 wird der nächste Meisterkurs Landwirtschaft im Bezirk Grieskirchen starten. Anmeldungen können bei der Bezirksbauernkammer Eferding Grieskirchen Wels unter markus.fruehauf@lk-ooe.at oder 050/6902-4810 entgegengenommen werden.

Im Bild (v.l) 1. Reihe: Bernhard Keferböck (Sipbachzell), Josef Riedl (Niederthalheim), Christoph Pamminger (Desslbrunn), Christoph Eckerstorfer (Pennewang) 2. Reihe: Andreas Pühretmayr (Pennewang), Bernhard Pötzlberger (Bad Wimsbach), Alfred Weinbergmair (Sipbachzell), Thomas Jungmayr (Marchtrenk), Patrick Peterseil (Pucking), Roman Gütlinger (St. Georgen bei Grieskirchen), Florian Trommelschläger (Bad Wimsbach), Martin Greul (Ansfelden) Nicht am Foto: Peter Flotzinger (Rohr im Kremstal), Gregor Michlmayr (Kremsmünster), Josef Neubauer (Pucking), Thomas Neuböck (Steinhaus)
2020_Meisterkurs Wels_Trainer und Ehrengäste.jpg
Im Bild (v.l): Dir. OStR Mag. Franz Hochreiner (abz), Ing. Johannes Brandstetter (LFA OÖ), ÖR Heinrich Striegl (BBK), Ing. Thomas Jungreuthmayer (BBK), DI Christa Huemer, BEd (BBK), Prof. Mag. Karl Kronberger (abz), Ing. Mag. Gabriele Luger (LFI), Dipl. HLFL-Ing. Johann Mader (abz), Ing. Markus Frühauf (BBK), Ing. Josef Pichler, ABL (BBK)


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen