1.Klasse Mitte: Ein 1:1 im Spitzenspiel, welches zur Nebensache wurde!

5Bilder

Perfekte Tabellenkonstellation, sonniges Wetter, gute Platzverhältnisse – Eigentlich war beim samstägigen Gipfeltreffen zwischen dem erstplatzierten SK Asten und unserer Mannschaft alles angerichtet für einen perfekten Fußballnachmittag. Doch schon vor dem Anpfiff musste die Union Thalheim einen schweren Rückschlag hinnehmen. Kapitän und Publikumsliebling Gerald Derflinger verletzte sich beim Aufwärmen und musste mit Verdacht auf Kreuzbandriss via Rettung ins Krankenhaus gebracht werden.

Nachdem Enis Mullabazi für den verletzten Kapitän die Schleife übernommen hatte, wurde das Spiel von Schiedsrichter Florian Steidl mit Verspätung angepfiffen. Doch nur wenige Minuten nach dem Anpfiff folgte der nächste Schockmoment. Torwart Patrick Übleis und Außerverteidiger Daniel Auböck prallten heftig zusammen und gingen zu Boden. Es konnten zwar beide weitermachen – wie sich später herausstellte, verletzte sich aber auch Daniel Auböck schwerer als gedacht und wird voraussichtlich ebenfalls vorerst nicht zur Verfügung stehen. Trotz dieser Schicksalsschläge versuchte unser Team fokussiert zu bleiben und Druck auf Asten auszuüben, aus dem Spiel heraus ging jedoch bei beiden Teams nicht sehr viel. Zehn Minuten vor dem Pausenpfiff dann aber die hochumjubelte Führung für unsere Elf. Marius Fanatan trat einen Freistoß und verwandelte diesen klug im unteren Eck. So ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff übernahmen die Hausherren das Kommando und konnten schnell durch Benjamin Gönner ausgleichen. In der Phase nach dem 1:1 machte Asten viel Druck auf den Führungstreffer, Patrick Übleis konnte seinen Kasten aber sauber halten. Die beste Chance vergab Rene Kober, der nach einem Abwehrfehler alleine aufs Tor zulief. Mit Fortdauer des Spiels wurde aber auch Asten müde und es wirkte, als ob beide Teams mit dem Unentschieden zufrieden wären. Und bei diesem blieb es dann auch. In Anbetracht der Verletzungen rückte das sportliche zwar etwas in den Hintergrund – mit dem Punktgewinn liegt man aber weiterhin drei Punkte vor Oedt, denen ebenfalls noch ein Duell mit Asten bevorsteht.

Nun heißt es für Trainer Mike Zaiser und seine Mannen, die Ausfälle zu kompensieren um im nächstwöchigen Heimspiel gegen die Blaue Elf Linz wieder voll punkten zu können.

Autor:

Thomas Waage aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.