Landesliga Ost
Den Blau-Weißen Jungs Paroli geboten

Die Startelf  -  mal von hinten
26Bilder

Ein 2:2 ist es geworden. In diesem Match gab es kräftige, lautstarke Unterstützung zahlreicher SC-Fans, die mit einem Bus angereist kamen.
1. Halbzeit: Obwohl es vom Anpfiff weg bereits zur Sache ging, konnte sich keine der beiden Sturmspitzen so richtig in Szene setzen. Ein erster "zarter" Schussversuch von Toni Tasovac nach 10 Spielminuten. Auf der anderen Seite streicht ein Ball von Stefan Marcinkovic um wenige Zentimeter am linken "Stangl" vorbei ins Out (23.) In weiterer Folge können die Hausherrn ihre leichte Feldüberlegenheit erfolgreich umsetzen: Gemurkse auf Höhe der Sechzehnerlinie, der Ball findet den Weg zum freistehenden Tarik Sekic, der von halbrechts unhaltbar ins linke lange Eck zum 1:0 abzieht (33.) Die Ausgleichschance für Marius Bogdan  -  sein "Knaller" trifft in der dichten Abwehrkette der Blau-Weißen jedoch nur einen Gegenspieler (40.) Mit einem 1:0 geht es in die Pause.
2. Halbzeit;: Man spürt ein Aufbäumen bei der Hamader-Elf. Marius Bogdan "bediente" Stefan Andreas Haslgruber mit einem Pass, dieser nahm den Ball auf und zog damit in den Strafraum und wird dabei unsanft von den Beinen geholt: Strafstoß!  Marius Bogdan schießt zum 1:1-Ausgleich ein (54.) Die Freude sollte jedoch kurz sein. Eine Lücke auf Höhe des Sechzehners nützte der Linzer Philipp Ablinger zu einem "Schusserl"  -  aber dieses "Schusserl fand den Weg ins Tor von David Plavac, der sich beim nach dem Ball hechten ums Eizerl verschätzte (59.) Eine gute Ausgleichschance hatte dann Giuliano Bernardoni: knapp darüber (80.) Aber der Ausgleich zum 2:2 sollte doch noch gelingen. Marius Bogdan verzeichnete einen Ballgewinn und hätte ins "unsichere" (weil vom Tormann abgesichert) schießen können, aber der Routinier schob den Ball zum mitdenkenden, pardon: in den freien Raum sprintenden Stefan Andreas Haslgruber, der aus gut 8m erfolgreich zum 2:2 einnetzte (83.) In der Schlussphase wurde es noch hektisch. Beide Teams suchten den Dreier. Der Linzer Sekou Sylla übertrieb dabei ein hartes Einsteigen und musste, nachdem er schon Gelb gesehen hatte, mit Gelb-Rot in die Kabine (88.)
Vorschau: Meisterschaftsspiel gegen St. Ulrich am Samstag, 26.10.2019, 13:15/15:30 Uhr auf eigener Anlage gegen USV St. Ulrich

Autor:

Johann Oberlaber aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.