Drei Marathons im dreiwöchigen Urlaub

Manfred Steiner präsentierte sich typisch österreichisch.
4Bilder
  • Manfred Steiner präsentierte sich typisch österreichisch.
  • Foto: Steiner
  • hochgeladen von David Hollig

BUCHKIRCHEN. "Rolling Stone" alias Manfred Steiner lief während seines dreiwöchigen Urlaubs in den USA 42 Kilometer auf der Route 66. Der Marathon führte von der Stadt Commerce in Oklahoma über Kansas nach Joplin in Missouri. Das war aber nicht alles. Der Buchkirchner fragte sich vor seinem Urlaub: "Wie viele Marathons kann man in dieser Zeit unterbringen?" Aufgrund seiner Qualifikation im Vorjahr folgte bereits eine Woche nach dem ersten Marathon der zweite in Chicago. Vor dem Rückflug nach Linz hängte Steiner noch den Marathon in Iowas Hauptstadt Des Moines an und schaffte so sein Triple. Den Mother Road Marathon auf der Route 66 belegte er als Dritter seiner Altersklasse. In Chicago knackte er mit 3:28:45 sein Ziel, unter 3:30 zu bleiben, und in Des Moines schaffte er einen negativen zweiten Split. Er lief also einen besseren zweiten Halbmarathon. "Rolling Stone" weiß auch schon, welche Marathonläufe ihn als nächstes erwarten. Am 8. September 2018 bestreitet er den "Médoc Marathon" und logiert dabei fürstlich in einem Schloss in Pauillac.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen