Erfolgreicher Abschluss der Welser Rennradsaison

Auch ohne Beteiligung der Profis erwartete die Besucher ein spannendes Rennen um den Pokal von Wels.
  • Auch ohne Beteiligung der Profis erwartete die Besucher ein spannendes Rennen um den Pokal von Wels.
  • Foto: RC Arbö Felbermayr Wels
  • hochgeladen von Stefan Weninger

WELS (sw). Mit den Welser Stadt- und Bezirksmeisterschaften 2018 endete kürzlich die Rennradsaison. 66 Sportler stellten sich bei herbstlichen Prachtwetter nochmals dem Kampf gegen die Uhr, um den bewährten Kurs bei Steinhaus zu absolvieren. Auch ohne Beteiligung von Profis gab es schnelle Zeiten: So kam der Tagesschnellste Martin Geretschnig im Schnitt auf eine Geschwindigkeit von 44,7 Kilometern in der Stunde. Den Welser Meistertitel sicherten sich Nik Felbermayr und Petra Schönauer. Der Titel des Bezirksmeisters ging an Walter Sageder. Der Veranstalter des Rennens, der RC Arbö Felbermayer konnte auch dieses Jahr auf eine erfolgreiche Veranstaltung zurückblicken.

Autor:

Stefan Weninger aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.