Goldenes Sportehrenzeichen für vier ESV-Funktionäre

Die ausgezeichneten Sportler und Funktionäre des ESV Wels mit den Repräsentanten der Stadt Wels.
  • Die ausgezeichneten Sportler und Funktionäre des ESV Wels mit den Repräsentanten der Stadt Wels.
  • Foto: Stadt Wels
  • hochgeladen von Mario Zeko

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier des Eisenbahnersportvereines Wels wurden in der ESV-Stocksporthalle erfolgreiche Sportler und verdiente Funktionäre geehrt. Sportreferent Vizebürgermeister Hermann Wimmer zeichnete mit Adolf Lindinger, Berthold Kronsteiner, Karl-Heinz Reiter und Franz Sageder vier Funktionäre mit dem Sportehrenzeichen der Stadt Wels in Gold aus. Das Tennis-Meisterteam des ESV Wels erhielt Bronze.
Franz Sageder ist seit der Geburtsstunde der Faustball-Sektion im Jahr 1950 beim ESV Wels ehrenamtlich in Aktion. Der 83-jährige Welser war von 1967 bis 1971 Sektionsleiter und danach lange Zeit Obmann-Stellvertreter. Ebenfalls großen Anteil am Aufbau der Faustball-Sektion hat Berthold Kronsteiner (80), der von 1970 bis 2006 Hauptkassier des ESV Wels war. Er war wie Franz Sageder auch ein sehr guter Spieler.
Adolf Lindinger (73) ist seit 1975 Mitglied und Förderer des ESV Wels. Besonders verdienstvoll war er beim Ausbau des Clubheimes und beim Bau der Stocksporthalle tätig. Von 1990 bis 2004 war er technischer Leiter des Vereines. Beim Bau der Tennisanlage war Karl-Heinz Reiter (63) die treibende Kraft. Zudem ist der Welser seit mehr als 30 Jahren in der Kontrolle des Hauptvereines tätig.
Das Tennis-Damenteam des ESV Wels schaffte ungeschlagen den Aufstieg in die Landesliga. Die Spielerinnen Rebecca und Victoria Krenn, Sabine Fadljevic, Gabriela Riedl, Roswitha Hauft, Magdalena und Katharina Hinterberger (Mannschaftsführerin) durften sich über das Sportehrenzeichen der Stadt Wels in Bronze freuen.

Autor:

Mario Zeko aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.