John Degenkolb siegt bei 17. Welser Innenstadt-Kriterium

Der siegreiche Superstar John Degenkolb (li.) gewann das Welser Innenstadtkriterium im Sprint vor Bernhard Eisel.
  • Der siegreiche Superstar John Degenkolb (li.) gewann das Welser Innenstadtkriterium im Sprint vor Bernhard Eisel.
  • Foto: Manfred Binder
  • hochgeladen von Fabian Unger

WELS. Das größte Radsport-Event Österreichs konnte heuer mit einem absoluten Superstar aufwarten, der den Erwartungen dann auch gerecht wurde. John Degenkolb, 2015 Sieger der Radklassiker Paris-Roubaix und Mailand-San Remo war in der Messestadt am Start und zeigte, warum er zu den weltweit besten Radprofis zählt. Er siegte beim 17. Welser Innenstadtkriterium im Sprint vor Bernhard Eisel (Team Sky) und Matthias Brändle (IAM Cycling). Stark waren auch die weiteren österreichischen Topfahrer: Gregor Mühlberger vom Welser Team Felbermayr Simplon wurde starker Vierter. Patrick Konrad, Georg Preidler und Felix Großschartner landeten auf den weiteren Plätzen. „Es war nicht leicht hier zu gewinnen. Die Stimmung war großartig, ich kann den Veranstaltern zu diesem tollen Event nur gratulieren“, so der Sieger aus Deutschland. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 44,4 Kilometer pro Stunde war das Rennen über 56 Kilometer heuer deutlicher schneller als im Jahr 2014 (43,2 Kilometer pro Stunde).

Autor:

Fabian Unger aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen