Lokalmatador Florian Kierner ab sofort beim Welser Profi-Radteam

Florian Kierner (AUT, Nationalteam) gewinnt die OOE Rundfahrt der Junioren, 3. Etappe Bad Wimsbach - Altmünster
  • Florian Kierner (AUT, Nationalteam) gewinnt die OOE Rundfahrt der Junioren, 3. Etappe Bad Wimsbach - Altmünster
  • hochgeladen von Robert Wier

Mit Florian Kierner präsentiert das Team Felbermayr Simplon Wels einen weiteren Neuzugang. Der 18jährige hat beim Welser Club das Rennradfahren begonnen und steigt jetzt von den Junioren zu den Radprofis auf. Sein herausragendes Talent hat der in Buchkirchen bei Wels wohnhafte Fahrer heuer mit dem sensationellen 6. Platz bei den U-19 Weltmeisterschaften in Norwegen und dem Sieg der Internationalen OÖ. Junioren-Radrundfahrt eindrucksvoll unter Beweis gestellt.
Florian Kierner hat sich für 2018 einen Top 5-Platz bei einem Radbundesligarennen und die Teilnahme bei den U-23 Weltmeisterschaften in Innsbruck zum Ziel gesetzt. „Ich möchte mich in meinem ersten Jahr bei den Profis weiterentwickeln und gemeinsam mit meinen Teamkollegen große Erfolge feiern“, betont Florian Kierner. Der auf Klassiker spezialisierte 1,84 Meter große Topfahrer zeigte 2017 auch mit einem 4. Platz beim Rennen „La Piccola San Remo“ auf.

Bildtext: (Foto honorarfrei, Fotonachweis Eisenbauer) Florian Kierner siegte heuer bei der 43. Internationalen OÖ. Junioren-Radrundfahrt

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen