EHRENAMT
"Mit Herz, Hirn und Verstand dabei sein"

Eva Schick wurde zur Sport-Konsulentin.
  • Eva Schick wurde zur Sport-Konsulentin.
  • Foto: Land OÖ/Lisa Schaffner
  • hochgeladen von Kevin Haslinger

Eva Schick ist die Säule des Welser Turnvereins und ein Aushängeschild in Sachen Ehrenamt.

THALHEIM. Ehrenamtlich tätig sein ist sicher keine Selbstverständlichkeit. Neben dem Beruf noch Zeit und Kraft in eine brotlose Tätigkeit zu investieren kommt für manche nicht in Frage. Deshalb sei es für Vereine auch schwieriger Funktionäre zu finden. Eva Schick hat dafür kein Verständnis: "Ich muss nur persönlich mit den Leuten reden. Ich hatte noch nie Probleme Leute zu finden." Die Thalheimerin ist seit ihrer Kindheit Mitglied im Welser Turnverein. Die Begeisterung vom Turnen hat sie seit jeher inne, mit 13 Jahren war sie bereits Vorturnerin und turnte bei Landes- und Staatsmeisterschaften. Doch auch abseits des Sports fühlte sie sich beim WTV wohl und so war sie bereits mit 15 beim Turnrat und durchlief später so ziemlich jede wichtige Position beim Verein. Zurzeit ist sie Obfrau des fast 3.000 Mitglieder großen Vereins, zusammen mit ihrem jungen Team hält sie die Dinge am Laufen.

"Fürs Leben lernen"

"Ich bin ja nur eingesprungen, eigentlich bin ich der Meinung junge Obleute müssen vorne stehen", meint Schick zu ihrem Posten, "aber meine Erfahrung und die Kontakte zu Politik und Dachverbänden kommen da natürlich zugute und meine Stellvertreterinnen Eva-Maria Kroboth und Julia Humer sind sowieso super drauf. Die haben die Ideen und ich unterstütze sie." Beim Turnverein hätten sie sowieso das Glück, viele Leute mit ehrenamtlichen Engagement zu haben, dazu kommt Schicks Gabe mit jedem sprechen zu können und dadurch den Mitgliedern eine Wertschätzung zu übermitteln. Einen Tipp für Vereine mit Problemen auf der Funktionärssuche hat sie auch parat: "Es muss klar sein was zu tun ist. Bei uns hat jede Position eine genaue Beschreibung und so weiß jeder was seine Aufgaben sind." Laut Schick müsse sich auch was tun, ein Verein mit so vielen Mitgliedern läuft natürlich nicht von allein. Und der wichtigste Punkt für ein florierendes Vereinsleben sei natürlich nicht vergessen: "Einfach mit allen persönlich reden." Ein besonderes Lob hat Schick auch für die Jugend. "Unsere Jugend ist so toll, die sind so hilfsbereit und fleißig. Ich arbeite schon immer gerne mit der Jugend", sagt die Vorturnerin. So erklärt sich auch ihre Verbundenheit zum WTV: "Ich hatte in meiner Kindheit so tolle Erlebnisse beim WTV, habe Freundschaften geschlossen die halten bis heute, man lernt Kameradschaft. Hier lernt man fürs Leben, das möchte ich der Jugend weiter geben." Für ihr Engagement erhielt Schick nicht zuletzt die Ernennung zur oberösterreichischen Sport-Konsulentin. "Freut mich zwar, aber das ändert nichts an meinem Engagement. Das Wichtigste ist mit Herz, Hirn und Verstand dabei zu sein", zeigt sie sich bescheiden.

Autor:

Kevin Haslinger aus Salzkammergut

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.