Puh, das war knapp! So gesehen im Nachtragsspiel gegen Friedburg. Endstand 2:2

Später Anpfiff: 20:00 Uhr
12Bilder
Wo: SC Waldstadion, Wald/Rennerstraße, 4614 Marchtrenk auf Karte anzeigen

Friedburg, mit den beiden hochkarätigen Torschützen Thomas Fenninger und Halid Hasanovic, wäre für das Kensy-Team beinahe zum Stolperstein geworden, weil beide trafen auch dieses Mal. Und um es vorweg zu nehmen: es war ein hochkarätiges Match - auch ein Regenguss durfte nicht fehlen.
Die Friedburger Mannschaft mit ihrem Trainer Fuad Ustamujic trat ob ihres vorwöchigen Auswärtserfolges gegen Eferding mit enormem Selbstvertrauen auf. Auch dann noch, als sie nach einem Oravec-Kopfballtreffer mit 0:1 in Rückstand geraten waren (14.) Beim Ausgleichstreffer hatten sie jedoch eine Portion Glück: Thomas Fenninger´s "Torschusserl" versprang sich vor Goalie Kiyan Golkar und ließ diesen, aus Sicht der Zuschauer, beim Rettungsversuch "alt" aussehen (23.) In weiterer Folge sah man herrliche Spielzüge auf beiden Seiten mit klaren Marchtrenker Torchancen: Ein Marcel Majer-Kopfball streifte über die Latte (27.) und schloss Alen Zec sein Solo mit einem Knaller übers Tor zu unplatziert ab (32.) 1:1 also der Pausenstand.
In Halbzeit zwei zog ein Gewitter auf, sodass auch der eine oder andere Ausrutscher passierte. Aber die technischen Feinheiten auf beiden Seiten zeugten von Qualität. Friedburgs Führungstreffer passierte aus einem 20m-Schuss von Halid Hasanovic: der Ball rutschte dabei Tormann Kiyan Golkar durch die Beine (77.) - nicht der Tag des SC-Tormannes! Damit schien der Erfolgsfaden von Trainer Adam Kensy gerissen zu sein. Aber seine Elf kämpfte sich zurück und der mitaufgerückte Marcel Majer versenkte das Runde Leder doch noch im Kasten von Goalie Sascha Orzek zum 2:2 (85.) - sehenswert die Vorarbeit von Youngster David Mayr und Kiril Chokchev.
Fazit: Ein mehr als verdienter Punkt gegen eine hochmotivierte Friedburger Elf, die zum Saisonstart noch als der klare Titelaspirant gehandelt wurde.
Vorschau: Bereits am Samstag steht das Auswärtsmatch gegen Schärding an.
Und noch ein Hinweis: Das Nachtragsspiel gegen die Viktoria gibt´s am Mittwoch, 31.5.2017, 18:45 Uhr am Viki-Platz
Das heutige Vorspiel: Die Marchtrenker Ib, mit ihrem Trainer Mag. Andi Pfob, bezwang die Gäste mit 3:1.
Andi Pfob: "Mir fehlten heute 8 Stammspieler, daher ein dickes Lob an die Buirschen!"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen