Team Felbermayr Simplon Wels verteidigte heute Rosa Trikot des besten Österreichers erfolgreich

2Bilder

Die 67. Internationale Österreich-Radrundfahrt wurde nach dem gestrigen Prolog heute bei tropischen Temperaturen mit der 1. Etappe von Mörbisch am Neusiedlersee nach Scheibbs über 206,6 Kilometer fortgesetzt. Das Team Felbermayr Simplon Wels konnte dabei das Manner-Trikot des besten Österreichers im Gesamtklassement verteidigen. Matthias Krizek kam beim heute im Massensprint entschiedenen Rennen zeitgleich mit dem Sieger und seinen Teamkollegen mit einer Zeit von 5:02:07 Stunden ins Ziel und trägt somit auch morgen das Rosa Trikot. Krizek will auch auf der Fahrt aus dem Waldviertel nach Oberösterreich sein Rosa Trikot verteidigen. „Es ist einfach ein Traum, in diesem Trikot durch Österreich zu fahren“, so der Vizestaatsmeister aus dem Team Felbermayr Simplon Wels. „Die Hitze war heute vor allem in den Anstiegen unerträglich, aber bei diesen Bedingungen ist jeder am Limit“, betont der Wiener, der als 36. der Gesamtwertung nur 13 Sekunden Rückstand auf den Gesamtführenden Gerald Ciolek aus Deutschland (Team MTN-Qhubeka) hat. Alle 8 Welser Fahrer weisen zeitgleich diesen Rückstand auf und haben damit auf der Tour noch alle Chancen.
Die lange Etappe nach Scheibbs war heute zunächst von einem Führungsquintett geprägt. Diese Fünfergruppe mit zwei Österreichern hatte sich bereits 12 Kilometer nach dem Start vor der Festspielbühne am Neusiedler See vom Feld entfernt. Die Ausreißer hielten sich 180 Kilometer an der Spitze, kurz nach der letzten Bergwertung Laubenbachmühle wurden sie vom Hauptfeld eingeholt. In Scheibbs kam es dann zum Massensprint unter insgesamt 133 Fahrern, den der Norweger Sondre Holst Enger (IAM Cycling) für sich entscheiden konnte. Bei brütender Hitze mit 35 Grad Celsius wurde heute ein Top-Schnitt von 41,0 km/h gefahren. Bester Welser wurde heute Matthias Krizek als 26., alle Profis aus der Messestadt kamen aber zeitgleich mit dem Sieger ins Ziel.

Bildtexte: (Fotos honorarfrei, Fotonachweis Stiehl)

Bild 1: Matthias Krizek vom Team Felbermayr Simplon Wels trägt weiterhin das Trikot des besten Österreichers

Bild 2: Das Team Felbermayr Simplon Wels präsentiert sich bei der 67. Internationalen Österreich-Radrundfahrt in starker Form

Autor:

Robert Wier aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.