Thomas Pechhacker kämpft um das Finale in Vöcklabruck

Gestern wurden beim Trials World Cup in Vöcklabruck die Viertelfinale der Herren und das Semifinale der Damen ausgetragen. Bei den Herren wurden die besten 25 Fahrer für die heutigen Semifinale ermittelt - heute steigt mit Thomas Pechhacker auch der stärkste Österreicher und die aktuelle Nummer 7 der Weltrangliste in den Bewerb ein. Bei den Damen stand das Semifinale auf dem Programm: Die Französin Manon Basseville war dabei überraschend mit nur 4 Fehlerpunkten die Stärkste, dahinter folgen Nina Reichenbach aus Deutschland (11 Fehler) und Janine Jungfels aus Australien (14 Fehler). Die besten 6 Damen werden heute um 15 Uhr den Weltcupsieg kämpfen.

Thomas Pechhacker kämpft ab 10 Uhr um den Finaleinzug
Bei den Herren stehen heute um 10 Uhr die Semifinale in der 20-Zoll-Klasse und um 12 Uhr in der 26-Zoll-Klasse auf dem Programm. Thomas Pechhacker hat sich in der 20-Zoll-Klasse einen Platz im Finale der besten 6 zum Ziel gesetzt. Nach dem Sieg im Europacupbewerb am Donnerstag fühle ich mich in optimaler Verfassung. Ich werde heute alles geben“, so Thomas Pechhacker. Die Finale gehen dann um 16.30 Uhr bzw. 18 Uhr über die Bühne. Cool auch die Rahmenbewerbe: Beim Junior Mountainbike-Rennen zeigten sich auch die Kids mit viel Spaß und Einsatz bei der Sache und beim Kids Trial konnten rund 40 Kinder unter fachlicher Betreuung ihre Geschicklichkeit am Fahrrad testen. Ein toller Parcours ist im Stadtpark aufgebaut. Vöcklabruck ist einer von weltweit nur fünf Austragungsorten dieser spektakulären Veranstaltung. „Wir unterstützen den Trials World Cup, weil diese Sportart toll ist und internationale Bedeutung hat. Ich bin selbst ein Fan dieser Akrobaten auf zwei Rädern, der Publikumszuspruch wird zu Recht von Jahr zu Jahr größer“, betont Bürgermeister Herbert Brunsteiner.

Trial ist eine Trendsportart, die sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Der Sinn dieser Radsportart liegt darin, mit dem Rad verschiedene Sektionen fehlerfrei zu durchfahren. Jede Sektion ist ein abgesperrter Parcours mit verschiedenen Hindernissen. Die teilweise mehrere Meter hohen Hindernisse werden aus Materialien wie Holzpaletten, Kabeltrommeln, Metallcontainern, Fässern und ähnlichem gestaltet, um eine möglichst abwechslungsreiche Veranstaltung zu bieten. Beim Durchfahren der Sektionen werden für das Absetzen der Füße oder das falsche Befahren Fehlerpunkte vergeben, wobei 5 Fehler pro Sektion das Maximum sind.

Bildtexte: (Fotos honorarfrei, Fotonachweis Josef Ramsl) Thomas Pechhacker wird heute in Vöcklabruck alles geben

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen