LZ Multikraft Wels, Judo
Trotz Corona: Zuversicht im Welser Judosport

LZ Multikraft: Bis 2021 soll der Titel nach Wels geholt werden.
2Bilder
  • LZ Multikraft: Bis 2021 soll der Titel nach Wels geholt werden.
  • Foto: Galler
  • hochgeladen von Peter Hacker

Nichts geht mehr im heimischen Sport. Die nötigen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie treffen auch einen der erfolgreichsten Welser Sportvereine, das Judo-Leistungszentrum Multikraft Wels, hart. Seit 12. März steht der gesamte Trainingsbetrieb im Budokan still. Die Spitzenkämpfer haben auf individuelles Heimtraining umgestellt. Vorerst wurden alle Wettkämpfe bis Ende April 2020 abgesagt und die Mannschaftsmeisterschaft in Oberösterreich bis Juni ausgesetzt.

WELS. Ob nach den Osterferien der Trainingsbetrieb für die 210 Judo-Mitglieder - davon 130 Kinder und Jugendliche - im Welser Budokan wie geplant ab 15. April wieder aufgenommen werden kann, steht noch in den Sternen. Eine gezielte Vorbereitung auf die kommenden Großereignisse ist derzeit ohnehin unmöglich. So haben sich erstmals in der 65-jährigen Vereinsgeschichte mit Sabrina Filzmoser, sowie den Brüdern Kimran, Wachid und Shamil Borchashvili vier Welser Eigenbaukämpfer für die Judo-EM 2020 in Prag qualifiziert. Weil Tschechien angekündigt hat, die Grenzen für ein halbes Jahr dicht zu machen, muss die von Mai auf Juni verschobene Europameisterschaft wohl nochmals verlegt oder schlimmstenfalls abgesagt werden.
Die Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio auf 2021 sehen die Welser Olympia-Kandidaten Sabrina Filzmoser und Shamil Borchashvili als richtige Entscheidung. Beide unisono: „Die Gesundheit ist wichtiger als alles andere auf der Welt.“

Ausnahmesituation für die Multis

"So eine Situation haben wir noch nie gehabt. Der Vorstand des LZ Multikraft Wels wird alles unternehmen, um vorrangig die sechs Nationalkämpfer, die 130 Nachwuchsjudokas sowie die Mannschaften in der Bundes- und Landesliga weiter fördern zu können", so Vorstandsmitglied Willi Reizelsdorfer. "Das Ziel bleibt trotz der Krise, den Mannschafts-Staatsmeistertitel bis spätestens 2021 nach Wels zu holen", steckt man sich bei den Welser Judokas herausfordernde Ziele.  Bleibt die Ungewissheit, ob auf dem steinigen Weg nach Tokio und für die Bundesliga auch das nötige Geld vorhanden sein wird, um den sehr kostenintensiven Spitzensportbereich im Judoverein abdecken zu können. Vor allem dann, wenn manche Sponsoren aufgrund der Corona-Krise enorme wirtschaftliche Einbußen hinnehmen müssen.

Keine Erkrankungen

Bis dato gibt es im Welser Judoverein noch keinen Corona-Infizierten. Sollte ein Vereinsmitglied durch die Corona-Krise in Not geraten, wird  umgehend ein Hilfspaket geschnürt. Zusammenhalt und Solidarität zeichneten die Multis  immer schon aus. Als große Judo-Familie will man auch diese schwierige Situation meistern.

LZ Multikraft: Bis 2021 soll der Titel nach Wels geholt werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen