Informationsveranstaltung
Digital vernetzt und ausspioniert

2Bilder

Es sind nicht gehackte Kameras und Mikrofone auf unseren Smartphones und Computern, von denen die größte Gefahr für unsere Betriebe ausgeht.

EBERSTALZELL. "Netzspionage wird vor allem durch sorglosen Umgang mit Passwörtern enorm erleichtert“, erklärt Harald Lampesberge, Professor am Department "Sichere Informationssysteme" der FH Hagenberg. Bereits ab 45 Dollar wird Betriebsspionage im Netz angeboten. "Die wichtigsten Abwehrmaßnahmen sind aber völlig kostenlos“, betont Lampesberger.

Kostenlos ist auch die Veranstaltung „Digital vernetzt & ausspioniert! – Die Konkurrenz hört mit!"

Die Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 25. Juni 2019 ab 15.00 Uhr
beim ALPHA Retail Network in der Solarstraße 7 in Eberstalzell statt.

Kurze E-Mail – großer Schaden

Wie schnell und einfach ist mein Betrieb ausspioniert? Bin ich vielleicht schon im Fadenkreuz von Hackern? Wann trifft es mich? Kurze E-Mail, großer Schaden - Firma lahmgelegt! Wie sicher sind Smartphones, Laptop und Co in der Firma? Warum sind öffentliche WLANs so gefährlich für mein Unternehmen?

Diese und viele weitere Fragen werden beantwortet. Das Information Security Network der oö. Standortagentur Business Upper Austria, die Wirtschaftskammer Oberösterreich – Fachgruppe Unternehmensberatung und Informationstechnologie (UBIT) sowie Technologie- und Innovationsmanagement (TIM) laden zu dem praxisorientierten Nachmittag ein.

Programm im Überblick

•ab 15:00 Uhr Eintreffen & Netzwerken
•16:00 – 16:15 Mit Sicherheit – herzlich willkommen!
Markus Roth, Obmann der Fachgruppe UBIT
Michael Lettner, IT-Cluster
Stefan Schöfl, TIM
•16:15 – 16:40 Anonym und/oder Identifiziert im Internet
Michael Sonntag, JKU
•16:40 – 17:05 Das Datenleck "Collection #1-#5"
Harald Lampesberger, FH OÖ
•17.05 – 17:30 Betriebsspionage für 45 Dollar - so hoch ist Ihr Cyberrisiko!
Georg Beham und Markus Sojer, PwC
•ab 17:30 Uhr Kurzer Rundgang ALPHA Retail Network (optional)
„Security-Salon“, Huddlex & Co + Netzwerken beim analogen „Kistn Bratl“

Alle Details zum Event finden Sie unter itcluster.at/isn-event.

Harald Lampesberger ist Professor am Department "Sichere Informationssysteme" der FH Hagenberg.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen