Erfolgreiche Expansion am lateinamerikanischen Markt

Der Start einer erfolgreichen Fusion von TGW und CSI in Brasilien: Georg Kirchmayr und Fabio Malvesi (v.l.).
  • Der Start einer erfolgreichen Fusion von TGW und CSI in Brasilien: Georg Kirchmayr und Fabio Malvesi (v.l.).
  • Foto: TGW
  • hochgeladen von Ines Trajceski

Das Welser Unternehmen will aktiv den lateinamerikanischen Markt erobern. Der Hauptsitz in São Paulo wird vergrößert und es wird mit neuem Namen durchgestartet.
WELS (il). Die TGW geht eine starke Partnerschaft mit CSI aus São Paulo in Brasilien ein. Das Unternehmen erwarb 50 Prozent der CSI-Anteile von dessen Gründer und Geschäftsführer Fábio Malvesi. Brasilien ist aufgrund seiner Größe, seiner Entwicklung in den vergangenen Jahren und des prognostizierten Wachstums eines der wirtschaftlich attraktivsten Länder auf dem amerikanischen Kontinent. Ab sofort wird es von der TGW Logistics Group, einem der führenden Anbieter für Intralogistiklösungen, gemeinsam mit dem vor Ort etablierten Unternehmen CSI aktiv bearbeitet. „Mit diesem Engagement in Brasilien führen wir unsere erfolgreiche Expansionsstrategie weiter fort und setzen dabei auf die Kombination aus lokalem Know-how durch ein starkes Team vor Ort und dem Rückhalt durch die weltweite TGW-Gruppe“, erklärt Georg Kirchmayr, Geschäftsführer der TGW Logistics Group. „Mit vereinten Kräften werden wir die Präsenz am brasilianischen Markt ausbauen“, so Kirchmayr weiter. Innerhalb der nächsten fünf Jahre soll das Umsatzvolumen deutlich ausgeweitet werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen