Kraftwerk: Von Wels nach New York City

Das Korallenriff wurde mithilfe eines Prozesses namens Photogrammetrie gebaut. 2D-Fotos wurden benutzt, um 3D-Modelle der Korallen zu konstruieren.
3Bilder
  • Das Korallenriff wurde mithilfe eines Prozesses namens Photogrammetrie gebaut. 2D-Fotos wurden benutzt, um 3D-Modelle der Korallen zu konstruieren.
  • Foto: National Geographic Encounter: Ocean Odyssey
  • hochgeladen von Philip Herzog

WELS/NEW YORK. Von 15 Meter langen Buckelwalen und lebensgroßen, kämpfenden Kalmaren bis hin zu mit Gästen interagierenden Seelöwen – diese einzig- und auch neuartige Entertainment-Erfahrung verschiebt mit einer beeindruckenden multimedialen Unterwasserwelt die Grenzen der visuellen Wahrnehmung. Für den National Geographic Encounter: Ocean Odyssey am Times Square in New York City hat Kraftwerk Living Technologies ein technisch höchst anspruchsvolles 90-minütiges Erlebnis geschaffen, welches im Herbst vergangenen Jahres feierlich eröffnet wurde.

Design, System und Hardware von Kraftwerk

Die anspruchsvollen, technischen Lösungen dieses Walk-Through-Erlebnisses umfassen eine einzigartige Kombination aus Video-Mapping, 8K fotorealistischer Animation, Mega-Projektionsleinwänden, immersiven räumlichen Klanglandschaften, interaktiver Echtzeit-Publikumspurverfolgung und einem riesigen Dome-Finale. Kraftwerk Living Technologies zeichnet im Rahmen des Projektes für das audio-visuelle Design und System aller zehn Szenen verantwortlich, einschließlich der Hardware und dem Steuerungs- sowie Kontrollsystem der gesamten Attraktion.
„Wir sind ausgesprochen stolz, diesen Auftrag im Herzen von New York City gewonnen und nun erfolgreich realisiert zu haben. Qualität, Innovation und viel Kreativität haben hier von Beginn an eine wichtige Rolle gespielt, mit dem Ziel, ein unvergessliches und beeindruckendes Erlebnis zu erschaffen!“, berichtet Werner Spiegel, Leiter der Projektrealisierung bei Kraftwerk Living Technologies.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen