Für den guten Zweck
Kremsmüller unterstützt Sozialprojekte

Der Erlenhof in Prambachkirchen ist ein Vorzeigeprojekt von Kremsmüller 4 Life.
  • Der Erlenhof in Prambachkirchen ist ein Vorzeigeprojekt von Kremsmüller 4 Life.
  • Foto: Kremsmüller
  • hochgeladen von Matthias Staudinger

Kremsmüller 4 Life ist wieder auf der Suche nach drei Sozialprojekten, die im kommenden Jahr unterstützt werden sollen.

STEINHAUS. Über 30 Projekte hat das vom Steinhauser Industrieanlagenbauer initiierte Förderprojekt Kremsmüller 4 Life bereits unterstützt. Bei der Auswahl des Projektes spielt die Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle. Die Firma möchte idealerweise Projekte fördern, die innerhalb eines Jahres abgeschlossen sind und von denen alle Beteiligten noch lange etwas haben.

Das waren die Siegerprojekte 2019

Das in diesem Jahr von Kremsmüller geförderte Projekt Erlenhof von ProMente ist ein Vorzeigeprojekt für Kremsmüller 4 Life. Ehemals Süchtigen wird hier geholfen, ihrem Leben wieder Struktur zu geben. Der starke Fokus auf gelebte Nachhaltigkeit macht den Erlenhof zum perfekten Beispiel für die Zielsetzung und Ausrichtung des Förderprogramms. Mehr zum Projekt kann man sich in diesem Video ansehen: krm.news/erlenhof.

Das Kinderschutzzentrum von „Die Möwe“ kam ebenfalls zum Zug. Für eine neue Zweigstelle wurde kindergerechtes Therapiematerial angeschafft, das helfen soll, schlimme Erlebnisse wie physische, psychische oder sexualisierte Gewalt zu verarbeiten.

Als drittes Projekt wurden in Indien drei Dorfschulen von SONNE-International unterstützt. Regelmäßiger Sportunterricht, Karate-Training und Aufklärungsveranstaltungen stehen nun dank Kremsmüller 4 Life am Stundenplan. Die Zielsetzung lautet hier, Mädchen vor sexueller Gewalt zu schützen.

Organisationen und Vereine mit nachhaltigen Ideen können sich noch bis 30. November um eine Förderung durch Kremsmüller 4 Life bewerben. Alle Infos und das Antragsformular finden Sie unter www.kremsmueller.com/life.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen