Wirtschaftspreis "Hausruckviertler" 2019
Regional seit knapp 90 Jahren

Geschäftsführer Ingo Spindler leitet den Familienbetrieb seit 2009.
  • Geschäftsführer Ingo Spindler leitet den Familienbetrieb seit 2009.
  • Foto: Franz Schobesberger
  • hochgeladen von Margret Rohn

Die Maschinenschlosserei Franz Leitner GesmbH ist für den "Hausruckviertler" nominiert.

WELS. Erste Aufzeichnungen der Franz Leitner GesmbH gehen auf das Jahr 1930 zurück. Die aktuell 39 Mitarbeiter der Welser Maschinenschlosserei sind in den Bereichen CNC-Fertigung, Drehen, Fräsen, Verzahnen, Nutstoßen, Schweißen sowie Reparaturen tätig.
"Wir sind durch unsere Flexibilität und unseren hohen Qualitätsstandard bekannt. Weiters sind wir sehr breit aufgestellt, haben eine hohe Fertigungstiefe und die Kunden bekommen ohne große Umwege ihre Ware", fasst Geschäftsführer Ingo Spindler das Geheimnis des Unternehmenserfolges zusammen. Im Geschäftsjahr 2017/2018 erwirtschaftete die Firma Leitner einen Umsatz von 4,5 Millionen Euro und investierte – nach 1,8 Millionen Euro im Wirtschaftsjahr davor – 800.000 Euro in den Ankauf von Gebäuden und Maschinen. "Wir sichern durch zeitgerechte Investitionen viele Arbeitsplätze", so Spindler.

Von der Lehre bis zur Pension

Der Familienbetrieb setzt auf junge und ältere Arbeitnehmer. Derzeit sind sechs Mitarbeiter in der Altersklasse 50+ beschäftigt.
In der knapp 90-jährigen Firmengeschichte wurden mehr als 150 Lehrlinge ausgebildet, jährlich werden mehrere Lehrstellen im Bereich Metallverarbeitung angeboten. "Wir sind seit jeher bemüht, Jugendlichen eine Chance zu geben. Viele unserer Mitarbeiter sind bis zur Pension im Betrieb geblieben. Die Lehrlinge werden an verschiedensten Maschinen ausgebildet und bekommen nach der Lehre ihre eigene Maschine zugewiesen", erklärt Spindler. Als besonderes Zuckerl übernimmt die Firma Leitner die Kosten für den B-Führerschein, wenn Lehrlinge alle Berufsschulklassen mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen.

Die regionale Verankerung in Wels erklärt Ingo Spindler wie folgt: "Wels ist eine Stadt mit Zukunft, sowohl für die Wirtschaft als auch für die Bevölkerung. Die Verkehrsanbindung ist ideal und auch seitens der Stadtverantwortlichen wird auf die Wirtschaftstreibenden zum Beispiel durch schnellere Abwicklung bei Behördengängen zugegangen."

ZUR SACHE

Die BezirksRundschau ehrt gemeinsam mit ihren Partnern Wirtschaftskammer OÖ, Sparkasse OÖ, Land OÖ und BNP Wirtschaftstreuhand besonders engagierte, regionale Unternehmen mit Sitz in Wels, Vöcklabruck, Grieskirchen und Eferding und deren Errungenschaften mit dem Wirtschaftspreis „Hausruckviertler“.

Jetzt bewerben!

· Kategorien:
0 bis 9 Mitarbeiter
10 bis 49 Mitarbeiter
50 bis 249 Mitarbeiter

· Sonderpreis:
„Vorzeige-Lehrbetrieb“

· Kriterien:
Signalwirkung für die Region, wirtschaftliche Impulse, Arbeitsplätze, Innovationen, starke regionale Verankerungen

Jetzt anmelden:
meinbezirk.at/hausruckviertler
bis 28. Februar 2019

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen