Marchtrenker Unternehmen expandiert
Trotec mit neuem Standort in Singapur

Peter Kratky und Andreas Penz erweitern die globale Präsenz von Trotec Laser.
  • Peter Kratky und Andreas Penz erweitern die globale Präsenz von Trotec Laser.
  • Foto: Trotec Laser
  • hochgeladen von Mario Born

Der Laser-Spezialist und Weltmarktführer Trotec erweitert globale Präsenz und expandiert in der Region Asien-Pazifik.

TROTEC. Die Laser-Spezialisten für Schneiden, Markieren und Gravieren setzen einen weiteren Schwerpunkt in Fernost. Neben seinem Produktionsstandort in Xiamen (China) hat Trotec Laser Anfang April nun auch einen weiteren Standort in Singapur eröffnet. Von dort aus sollen die Märkte in Asien und dem pazifischen Raum, die ein enormes Wachstumspotenzial bieten, betreut und ausgebaut werden.

„Asien hat sich im letzten Jahrzehnt zu einem führenden Kontinent im Laserbereich entwickelt. Das enorme Marktpotential liegt somit auf der Hand und wir wollen von dieser Dynamik auch in unseren europäischen Kernmärkten profitieren“, sagt Trotec CEO Andreas Penz.
„Für die Verstärkung unseres Engagements in Asien gibt es zwei Beweggründe“, sagt CSO Peter Kratky. „Die Nähe zu unseren Kunden und Partnern sowie das weiterhin große Wachstumspotential in der Region. Unser Standort in Singapur hat dabei eine hohe Entscheidungsfreiheit, um flexibel und rasch auf die Marktbedürfnisse reagieren zu können“. Die zentrale geografische Lage von Singapur sei ideal, um die eigenen Vertriebsniederlassungen in China, Japan und Australien sowie das Partnernetzwerk in der
Region Asien-Pazifik zu betreuen.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.