"Vorreiter in Europa"
Welser helfen bei innovativem Lichtprojekt

Situative Beleuchtung, die auf Passanten reagiert, geringer Verbrauch und weniger Lichtverschmutzung in Wiener Neudorf.
2Bilder
  • Situative Beleuchtung, die auf Passanten reagiert, geringer Verbrauch und weniger Lichtverschmutzung in Wiener Neudorf.
  • Foto: Christian Beham Photography
  • hochgeladen von Mario Born

Wiener Neudorf setzt auf Österreichs größtes bedarfsoptimiertes Lichtprojekt – mit Welser Hilfe.

WELS, WIENER NEUDORF. Intelligente Straßenlampen, die nur dann heller werden, wenn jemand vorbeigeht oder -fährt – und das Ganze auch noch in einer ganzen Gemeinde. Mit diesem Leitprojekt beschäftigt sich derzeit die eww Anlagentechnik.

Umgesetzt wird das innovative Lichtkonzept derzeit in Wiener Neudorf. Die Gemeinde mit mehr als 9.300 Einwohnern zählt damit zu "Vorreitern in Europa“: „Das Beleuchtungssystem sorgt in Summe für mehr Verkehrssicherheit, geringere Lichtverschmutzung und berücksichtigt den Insektenschutz. Flora und Fauna schonen wir durch die Absenkung des Lichts während der Nachtstunden und durch warmweiße LED größtmöglich“, heißt es im Amtsblatt.

80 Prozent weniger Verbrauch

Die eww Anlagentechnik hat innerhalb von zwei Jahren die Technik erneuert und 2.400 Lichtpunkte auf LED umgerüstet. Allein das bringt 65 Prozent Energieersparnis. Aktuell werden Radardetektoren und Bewegungsmelder montiert, die den Verbrauch nochmals senken.

Die Beleuchtung wird in der Nacht in definierten Gebieten auf ein Minimum reduziert und nur dann heller, wenn jemand unterwegs ist, ob zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto. Auf Hunde oder Katzen reagiert das System nicht. Zudem ist die Beleuchtung situativ. Das Ergebnis: 80 Prozent weniger Stromverbrauch.

Weniger Lichtverschmutzung

Ein weiterer großer Pluspunkt ist: Durch exakt ausgerichtetes LED-Licht und spezielle Optiken ist das Streulicht auf fast null reduziert worden. „In Wiener Neudorf haben wir Full-Cut-Off-Lampen montiert, von denen kaum noch Licht in den Nachthimmel abstrahlt“, informiert Bruno Roithmeier, Bereichsleiter der eww Kommunaltechnik. „Das Vermeiden von Lichtverschmutzung gewinnt rasant an Bedeutung.“

Situative Beleuchtung, die auf Passanten reagiert, geringer Verbrauch und weniger Lichtverschmutzung in Wiener Neudorf.
Situative Beleuchtung, die auf Passanten reagiert, geringer Verbrauch und weniger Lichtverschmutzung in Wiener Neudorf.
Anzeige
Husqvarna Akkugeräte testen und gewinnen!
2 16 3

Husqvarna Akku-Pakete gewinnen
Gewinnen Sie 1 von 50 Husqvarna Akku-Paketen!

Sie wollen effizient, komfortabel und ohne schädliche Abgase Ihren Rasen mähen? Dann nehmen Sie jetzt am großen Husqvarna Akku-Gewinnspiel teil. OÖ. Vom Laubbläser über die Kettensäge bis zum Rasenmäher: Das Ein-Akku-System von Husqvarna garantiert Ihnen volle Kompatibilität mit allen Husqvarna Geräten und bietet dabei die starke Leistung eines Benzingeräts. Das alles jedoch ohne schädliche Abgase und Motorengeräusche. Und auch die Lebensdauer kann sich sehen lassen: Das aktive Kühlsystem...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen