City Retail Report
Welser Innenstadt floriert

Die Messestadt hat österreichweit die drittniedrigste Leerstandquote.

WELS. Wels gilt als Musterbeispiel für ein erfolgreiches Leerflächenmanagement in Innenstädten. Dies stellt der von Standort + Markt präsentierte „S+M City Retail Report – der Health-Check 2019“ fest. Mit einem Vermietungsgrad von 97,1 Prozent per Ende 2018 in der Innenstadt rückte Wels im Vergleich der 18 größten Städte in Österreich auf den dritten Rang vor. Lediglich Dornbirn und Salzburg liegen noch vor der Messestadt.

Viele Neueröffnungen

Während in Linz und Steyr die Leerstandquote weiter deutlich anstieg, konnte Wels durch eine Absenkung auf 2,9% seine Nummer eins Position in der Leerstandsreduzierung in Oberösterreich weiter festigen und ausbauen. Dieses Ergebnis verdankt Wels den zahlreichen innovativen und leistungsstarken Wirtschaftstreibenden der Stadt, die der Wirtschaftsservice Wels (WSW) unterstützt. Die Welser Innenstadt verfügt über einen Verkaufsfläche von rund 49.900 Quadratmeter. 21 Neuansiedelungen, zwölf Übersiedelungen, acht Neuübernahmen, acht Wiedereröffnungen nach Modernisierungen sowie ein Pop-Up-Store sorgten auch im Jahr 2018 für weitere Impulse in der Innenstadt. Insgesamt 50 Eröffnungen stehen 29 Schließungen gegenüber. "Erfolg ist kein Selbstläufer, sondern das Ergebnis vielfältiger und intensiver Bemühungen. Mit dem Wirtschaftsservice Wels konnten wir die Anstrengungen und Aktivitäten für den Standort Wels zielgerichtet auf die Wünsche und Bedürfnisse der Betriebe und der Interessenten ausrichten", so Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen