Welser Wirtschaftsrallye wartete erneut mit besonderen Exemplaren auf

Für die Besonderheit prämiert wurde das Feuerwehrfahrzeug aus dem Jahre 1927 von der Feuerwehr Wels.
47Bilder
  • Für die Besonderheit prämiert wurde das Feuerwehrfahrzeug aus dem Jahre 1927 von der Feuerwehr Wels.
  • Foto: Schmidberger
  • hochgeladen von David Hollig

WELS. 53 Fahrzeuge, sieben Stationen, 41 Fragen zur Welser Wirtschaft und frühsommerliches Wetter – das war die sechste Auflage der Welser Wirtschaftsrallye, organisiert vom Wirtschaftsbund Wels. Josef Resch, Initiator und Obmann des Interessensvertreters, ist mit der Entwicklung des Wirtschaftsbundes durchaus zufrieden. 550 Mitglieder zählt der WB mittlerweile in Wels. 220 Gäste nahmen am Abendempfang Abendempfang in der Raiffeisenbank Wels teil. Unter den teilnehmenden Fahrzeugen bei der Wirtschaftsrallye fanden sich auch heuer ganz spezielle Exemplare. So wie der von Thomas Treul weltweit letzte britische "Steyr 220", den er vor einigen Jahren in Schottland ersteigern konnte. Als Stationen besucht wurden die Betriebe Garten Lehner, der Lampenhersteller Molto Luce, Innenausstatter Brückmüller, die Welser Trabrennbahn, Fensterprofi IPM Schober und das Museum Angerlehner. Ziel war, wie in den Jahren zuvor, die Raiffeisenbank Wels am Kaiser-Josef-Platz. Josef Resch, der gemeinsam mit seinem WB-Kollegen Thomas Brindl in seinem Austin Healey an der Rätselrallye teil. Die Organisation der Rallye übernahm das Team von Resch&Frisch, allen voran Sigrid Gruber. Für ihre Besonderheit prämiert wurden das Feuerwehrfahrzeug aus dem Jahre 1927 von der Feuerwehr Wels und das "vollste" Fahrzeug von Familie Peppi Lehner, der samt Frau, seiner beiden Töchter und Schwiegersohn den Platz seines Oldtimers voll ausgekostet hat. Am Treppchen gelandet sind weiters Schuhmacher Felix Strauß und Gattin, Georg Maier und Otmar Drugowitsch sowie die Sieger, Schausteller Ludwig Rieger und Gattin. "Die 7. Welser Wirtschaftsrallye findet am 5. Juni 2018 statt", weiß Resch auch bereits zu berichten.

Alle Fotos: Schmidberger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen