24.05.2017, 13:16 Uhr

Dreiteiliger Vortrag zum Thema „Wie viele Regeln und Grenzen braucht mein Kind?“

Gabriele Rammer (Foto: Cisar)

Gabriele Rammer zeigt auf, wie Grenzen setzen das Familienleben entspannen kann.

STADL-PAURA. "Wie funktioniert Grenzen setzen ohne Strafe, Zwang und Befehl?", "Wie schaffen wir es, dass unsere Kinder Grenzen annehmen, ohne in den Widerstand zu gehen?" oder "Was kann ich tun, damit mir mein Kind überhaupt zuhört?": Diesen Fragen widmet sich die Dipl. Soziologin Gabriele Rammer in ihrem dreiteiligen Vortrag. Der erste Termin findet am Montag, den 12. Juni 2017 statt. Das Seminar bietet Hintergrundinformation, Erfahrungsaustausch, Anregungen und Tipps, wie Grenzen setzen als Alternative zu Erpressung und Befehlston das Familienleben entspannt. Die Veranstaltung findet jeweils von 19.00 bis 22.20 Uhr im Keimstüberl in Stadl-Paura (Waschenberger Str. 2, gegenüber Pizzeria Lampadini) statt. Infos und Anmeldung (wegen Teilnehmerbegrenzung erforderlich) unter 0650 6469292 (ab 14.00 Uhr).

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.