04.01.2018, 13:04 Uhr

HTL Wels: Tag der offenen Tür am 19. Jänner

Eine technische Ausbildung an der HTL Wels öffnet beruflich viele Türen und eröffnet zahlreiche Chancen. (Foto: HTL/Spöcker)

Alle fünf Fachrichtungen der HTL Wels laden zum Kennenlernen ein.

WELS. Einen Einblick in die Zukunft der technischen Ausbildung gibt die HTL Wels (Fischergasse 30) mit ihren fünf Fachrichtungen Chemie, Elektrotechnik, Informationstechnologie, Maschinenbau und Mechatronik beim „Tag der offenen Tür“ am Freitag, 19. Jänner, zwischen 13.00 und 17.00 Uhr. Im Blickpunkt stehen die hochmodernen Werkstätten und Labore, Antriebs- und Informationstechnik, Automatisierung und Energiesysteme, Analyseverfahren, Steuerungstechnik und CAD-Konstruieren am Computer und vieles mehr. Ein weiterer Höhepunkt ist die spannende Chemieshow mit zahllosen Experimenten.
Konkret zeigen die Abteilungen Maschinenbau und Mechatronik Roboter in Aktion (auch zum Selbstbedienen), Demonstration einer automatisierten Fertigungsstraße, CAD-Konstruieren am Computer inkl. Augmented Reality, Simulation mechatronischer Systeme, Laserschneider, Elektropneumatik- und Strömungsmaschinenprüfstand sowie Miniwindkanal.
Die Abteilung Elektrotechnik führt die Positionierung von Feldsonden, eine Teslaspule zur Musikerzeugung sowie einen Notbremsassistent für die Eisenbahn anhand einer Modellbahn vor. Weiters gibt es Hochspannungsversuche im EMV-Labor und Reaktionsspiele zum Selberausprobieren.
Mittels Informationstechnologie kann die HTL Wels virtuell mit der Oculus Rift (Virtual Reality Brille) erforscht werden. Zudem stellt die IT Apps vor, die das tägliche Leben erleichtern, sowie aktuelle Diplomarbeiten zum Thema Spieleentwicklung.
Die Abteilung Chemie öffnet ihre Labore und beweist mit ihrer Chemieshow, dass Chemie in allen Lebensbereichen steckt – „alles Leben ist Chemie“, wie es so schön heißt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.