09.08.2017, 00:30 Uhr

Leckere Tipps fürs Einlegen und Einkochen von Obst und Gemüse

In Öl eingelegte Tomaten sind lange haltbar. (Foto: Foto: Ploner)

Nicht nur gut, sondern auch gesund: So machen Sie Ihr Obst und Gemüse haltbar für den Winter.

WELS. Eine inzwischen auch bei uns beliebte Gemüsebeilage sind Chutneys. Stefanie Heidinger, "Schäfin" vom Heidingerhof in Wels, verrät uns für Sie ihr Lieblingsrezept: "Als Basis dienen Zucchini, Paprika und Pfirsiche. Gehackte Zwiebeln anschwitzen, das kleingeschnittene Gemüse mit den Pfirsichen zugeben und dünsten. Mit Gelierzucker, Essig, etwas Honig und Gewürzen etwa 45 Minuten köcheln. Noch heiß in Gläser füllen".
Für das Einlegen in Öl eignen sich besonders Antipasti-Gemüse wie Tomaten, Zwiebeln, Auberginen oder auch Kräuter. Für ein Kräuterpesto können statt des üblichen Basilikums auch Wildkräuter wie Girsch oder Löwenzahn verwendet werden. Eine günstige Alternative zu den zumeist verwendeten Pinienkernen sind die heimischen Sonnenblumenkerne.
Für Schleckermäulchen hat Heidinger einen besonderen Tipp auf Lager: "Fruchtleder ist ein rascher Energielieferant beim Sport und nicht nur bei Kindern beliebt." Dazu werden Beeren und Bananen mit etwas Honig püriert und bei geringer Hitze im Backrohr gebacken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.