13.07.2017, 06:45 Uhr

Mit dem Waffenrad zum Wiener Riesenrad

Das Wiener Riesenrad feierte sein 120-jähriges Jubliäum. Das Mc Spedl Racing-Team war dabei!
McSpedl Racing-Team fuhr vom Wimbach in die Wachau und weiter nach Wien
Bad Wimsbach-Neydharting. Schon mehrmals erlebte das "McSpedl Racing-Team" besondere Abenteuer, wenn es mit dem mit dem Waffenrad äußerst interessante Ausfahrten unternimmt. Das Motto 2017 war: WWW! Nicht das world wide web war damit gemeint, nein - vielmehr Wimbach, Wachau, Wien.
Die achtköpfige Gruppe startete auf ihren nostalgischen Rädern am 7. Juli. Gekleidet in der obligatorischen Lederhose ging es mit dem Waffenrad entlang der Traun bzw. der Donau Richtung Wien. Ziel war es, dem Wahrzeichen Wiens zum 120-Jahr-Jubiläum die Aufwartung zu machen. Das 64m hohe „Wiener Riesenrad“ wurde am 03. Juli 1897 zum ersten Mal in Betrieb genommen.

Wie geplant strampelte das "McSpedl Racing Team" die 270 Kilometer in zwei Tagesetappen locker runter. Die alten Qualitätsräder erwiesen sich auch dieses Mal als verlässliche Wegbegleiter. Selbst die erste Tagesetappe von über 170 km nach Weißenkirchen in der Wachau "steckten" die Räder problemlos weg.
Kleinere Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten - sowohl bei Rad als auch Fahrer - waren abschließend nötig. Doch im nächsten Jahr werden wie wieder auf Reisen gehen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.