23.10.2017, 09:21 Uhr

Willy Extra spielen im Alten Schl8hof

Willy Extra machen in ihren Songs etwa den "Steady Driving Man" zum "Anser Bus Chauffeur". (Foto: Willy Extra)

Geschichten aus den Spelunken des Mississippi-Delta oder den dunklen Seitengassen Chicagos, von Kleinkriminellen, Vagabunden und Schwerenötern kommen nach Wels.

WELS. Am 31. Oktober gibt es im Alten Schl8hof Geschichten aus den Spelunken des Mississippi-Deltas oder den dunklen Seitengassen Chicagos, von Kleinkriminellen, Vagabunden und Schwerenötern zu hören. Ab 20.00 Uhr tritt die Band Willy Extra auf und packt diese Geschichten in Musik aus dem weiten Feld zwischen Blues, Folk, Jazz und Rock. Mit viel Gefühl für Sprache wird in oberösterreichischer Mundart so erzählt, dass sie genauso gut auch beim Wirt um's Eck passiert sein könnten – der Weitergabe dieser Geschichten haben sich Willy Extra verschrieben. Mit großer Spielfreude und Lust an Dynamik, jedoch immer im Dienste des Songs, schafft die Band ein Ambiente aus verrauchter Hinterzimmer-Ästhetik und Varieté-Romantik, in dem Texter und Sänger Markus "Kimbus" Kienberger als charismatischer Erzähler und Conferencier durch den Abend führt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.