04.02.2018, 14:35 Uhr

Staffelübergabe in der Welser Sternapotheke

Tochter Veronique und Vater Ewald Wolfram mit den (Enkel-)Kindern Valerie, Gabriel und Claire. (Foto: Lifestyle Network)

Nach 41 Jahren übergibt Ewald Wolfram den Welser Traditionsbetrieb an seine Tochter Veronique Wolfram.

WELS. Im Februar übernimmt Veronique Wolfram die Betriebsführung der Welser Sternapotheke von ihrem Vater Ewald Wolfram. Sie führt das Unternehmen damit in vierter Generation.

Klare Entscheidung für Familienunternehmen

„Für mich war immer klar, dass ich meine berufliche Heimat im Bereich der Gesundheit finden würde, nur was genau, musste sich erst herauskristallisieren,“ sagt die demnächst für mehr als 20 Mitarbeiter verantwortliche Mutter dreier Kinder, die eine Zeit lang mit dem Arztberuf liebäugelte, „aber am Ende war die Entscheidung  für das Familienunternehmen klar und ich freue mich sehr auf diese große, wunderbare Aufgabe“. Von der Belegschaft und ihrem Vater Ewald, der sich  mit einem lachenden und einem weinenden Auge aus seinen Funktionen zurückzieht, wird sie dabei nach Kräften unterstützt. 
„Natürlich sind einige Innovationen für die nächsten Jahre geplant, aber gewisse Werte wie Verlässlichkeit, Menschlichkeit und Serviceorientiertheit, Werte, die die Sternapotheke seit über 100 Jahren ausmachen, kommen niemals aus der Mode.“

Beratung in acht Sprachen

Schon demnächst sind wieder Fachvorträge, Informationsveranstaltungen, Aktionstage und Gewinnspiele geplant. Das umfangreiche Angebot der Apotheke umfasst neben Arzneimitteln, Apothekenkosmetik, Bachblüten, ayurvedischen Präparaten und Homöopathie eine Vielzahl an individuellen Rezepturen und Kräutermischungen. So steht die Gesundheit der Welser auch weiterhin unter einem guten Stern. Kunden können sich auf beste Betreuung und diskrete Beratung in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Arabisch, Serbokroatisch, Bosnisch und Mazedonisch verlassen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.