10.10.2014, 13:56 Uhr

Abendempfang in der Sammlung Angerlehner

OÖ-Rot-Kreuz-Präsident LAbg. Walter Aichinger, LH Josef Pühringer, LGF der ÖVP Wolfgang Hattmannsdorfer, Bauernbund-Präsident NR Jakob Auer (Foto: OÖVP/Hermann Wakolbinger)
THALHEIM (nl). Landeshauptmann Josef Pühringer lud Funktionäre sowie Meinungsbildner des Bezirkes Wels-Land anlässlich der Herbstklausur des OÖVP-Landesparteivorstandes am 7.und 8. Oktober zum Abendempfang in das Privatmuseum Angerlehner ein. OÖVP-Landesgeschäftsführer Wolfgang Hattmannsdorfer konnte dazu zahlreiche Spitzenrepräsentanten der OÖVP sowie prominente Vertreter der Wirtschaft und des öffentlichen Lebens begrüßen, unter anderem Landtagspräsident Viktor Sigl, Landeshauptmann Stellvertreter Franz Hiesl, die Landesräte Doris Hummer, Michael Strugl und Max Hiegelsberger, OÖVP-Klubobmann Thomas Stelzer, OÖVP-Bezirksparteiobmann OÖ-Rot-Kreuz-Präsident LAbg. Walter Aichinger, Bauernbund-Präsident NR Jakob Auer, den Welser Vizebürgermeister Peter Lehner, OÖVP-Wels-Stadtparteiobmann und ÖAAB-Bezirksobmann LAbg. Peter Csar, WK-OÖ-Präsident Rudolf Trauner, Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer, AK-OÖ-Vizepräsident Helmut Feilmair, OÖVP-Frauen-Landesleiterin NR Claudia Durchschlag, JVP-Landesobfrau LAbg. Helena Kirchmayr, den Thalheimer Bürgermeister Andreas Stockinger sowie Vizebürgermeister Klubdirektor Klaus Mitterhauser und den Bürgermeister von Gunskirchen Josef Sturmair, den Vorsitzenden des Rates für Forschung und Technologie Günter Rübig, den Präsidenten des OÖ Forum Volkskultur Herbert Scheiböck, den Geschäftsführer Dietbert Timmerer und den ärztlichen Leiter des Klinikums Wels-Grieskirchen Klemens Trieb sowie Heinz Angerlehner mit seiner Gattin Annemarie. Hattmannsdorfer verwies darauf, dass im Rahmen dieser Klausur nicht nur die inhaltliche Arbeit im Mittelpunkt steht, sondern auch das persönliche Gespräch mit den Menschen im Bezirk. Der Landeshauptmann nahm seine Rede zum Anlass, um den Funktionären des Bezirkes für ihr Engagement zu danken. Musikalisch umrahmt wurde der Abendempfang durch dieTrachtenkapelle Thalheim bei Wels und das Ensemble der Jugendmusikkapelle „WiFiSt“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.