14.10.2017, 00:05 Uhr

WELSER mobile DU-ZONE am neuen Wochenmarkt in der Noitzmühle 

Das Bild sagt mehr als Worte!

Das Welser Original Gunter Köberl ist Erfinder der DU-Zone


und konnte seine Idee in der Stadt Wels bereits einige Male erfolgreich umsetzen. Dieses Mal ist der als singender Tenor  am Freitag, den 20. Oktober 2017 ab 13:00 Uhr nachmittags am neuen Wochenmarkt in der Noitzmühle unterwegs, um den Ort der DU Zone, den Park der Welser Heimstätte, der sich neben dem Alters- und Pflegeheim und vor der Volkshochschule befindet, fröhlicher und lebendiger zu machen und die Menschen einander näher zu bringen.

Durch insgesamt drei Schilder wird die DU-Zone gekennzeichnet werden und ist nur während des Marktes gültig. Außerdem gilt es beim Eintritt in die DU-Zone einige Regeln zu beachten. Der lebenslustige und stimmgewaltige Operettensänger Gunter Köberl wird die insgesamt 7 „Vorschriften“ persönlich erklären und das eine oder andere Ständchen wie die musikalische Hymne der DU-Zone „Brüderlein und Schwesterlein, wollen alle wir sein“ aus der Fledermaus von Johann Strauss zum Besten geben.

Neuer Wochenmarkt „Naturschmankerloase Noitzmühle“


Jeden Freitag, ab 10:30 Uhr bis 14:30 Uhr findet am Vorplatz der Volkshochschule Noitzmühle, Föhrenstr. 17, im Park der Welser Heimstätte neben dem Alters- und Pflegeheim Haus Noitzmühle statt.

Seit seiner Gründung Mitte Mai 2017 ist die Naturschmankerloase eine interessante Begegnungsstätte mit einem abwechslungsreichen Angebot an Schmankerln und Natur aus der Region. Geboren wurde die Naturschmankerloase auf Betreiben einer lokalen Initiative von dem ehemaligen langjährigen Obmann des Welser Bauernmarkts, Josef Gangl aus der Welser Schafwiesen.

Josef Gangl, der innerhalb kürzester Zeit diesen Markt entwickelte und auch umsetzte, fand sofort Unterstützung in Andreas Weniger aus der gleichnamigen Bäckerei in Wels, in Hendlbrater Wolfgang Feth und mit dem Cafe Elis.

Diese Personen bilden das Rückgrat dieses Marktes, auf dem weiter aufgebaut werden wird. Unterstützung erhält dieser Markt weiters von einigen Flohmarkt Damen, die auch bereits ein fixer Bestandteil dieses Marktes sind. Die Bezeichnung Naturschmankerloase beschreibt im Wesentlichen den Kern dieses jungen Wochenmarkts. Es ist ein Markt inmitten eines gepflegten Grünparks mitten in der Natur, die Produkte sind Schmankerl aus der unmittelbaren Umgebung und der Markt als Ganzes findet in Form einer runden Oase statt.

Die Naturschmankerl reichen vom frischen Gemüse, Erdäpfeln, knusprigen Gebäck, frischem Brot, feinem Kuchen, frische Grillhendl, Stelzen, Steckerlfische usw. Natürlich gibt es auch köstliche Säfte zu trinken und zahlreiche Sitzplätze laden zum gemütlichen Verweilen am Marktgelände ein.

Auch das angrenzende Cafe Elis ist mit einem eigenen Stand vertreten und versorgt die Besucher mit Getränken, Kaffee und sonstigen kleinen Leckereien.

Ein besonderes Merkmal dieses Markts ist, dass Besucher, die direkt neben dem Markt wohnen, vom Balkon aus grüßen und winken. Das ist marktmäßig in Wels einzigartig. Gerade diese Personen vom Betreuten Wohnen, aber auch alle anderen Besucher tragen wesentlich dazu bei, dass dieser Markt sich immer mehr zu einem der nettesten und gemütlichsten Märkte in der Stadt Wels entwickelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.