19.12.2017, 13:27 Uhr

2017 gab es fünf Todesfälle im Welser Straßenverkehr

Wels und Wels-Land lagen bei den tödlichen Verkehrsunfällen 2017 im unteren Bereich. (Foto: benjaminnolte/Fotolia)
WELS. Oberösterreich zählt laut Verkehrsclub Österreich (VCÖ) zu jenen vier Bundesländern, in denen die Zahl der Verkehrstoten 2017 zurückgegangen ist. 77 Menschen verloren (Stand 14. Dezember) bei Verkehrsunfällen ihr Leben. Österreichweit nahm die Zahl der Verkehrstoten ab. Allerdings kommen in Österreich fast doppelt so viele Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben wie in der Schweiz. In Österreich war jeder vierte tödliche Verkehrsunfall die Folge von zu hohem Tempo. In Wels kamen 2017 zwei Personen bei Unfällen ums Leben, in Wels-Land drei. Die meisten Todesfälle, nämlich neun, ereigneten sich in Braunau.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.