08.03.2017, 16:45 Uhr

800 Schüler diskutieren mit Politikern

Jugendreferent Gerhard Kroiß im Gespräch mit Welser Schülern. (Foto: Stadt Wels)
WELS. Auch heuer können wieder rund 800 Schüler der 8. Welser Schulstufen bei der Aktion "Du und Deine Stadt" direkt mit Vertretern der Stadtpolitik diskutieren. Mit dabei sind die sechs städtischen Neuen Mittelschulen, das Integrative Schulzentrum, die Gymnasien Wallerer- und Brucknerstraße sowie die Neue Mittelschule und das Oberstufengymnasium der Franziskanerinnen. Darüber hinaus können die jungen Teilnehmer auch zwischen einem Stadtrundgang sowie Besuchen in verschiedenen Welser Institutionen (zum Beispiel Seniorenheim, Jugendbüro, Tiergarten, Stadtgärtnerei, Technikbereich des Welldorados, Feuerwehr, Rotes Kreuz, Hessenkaserne) wählen. Organisiert wird die Aktion von der Dienststelle Schule, Sport und Zukunft. Diese sammelt auch die Vorschläge der Schüler und leitet sie an die zuständigen Abteilungen oder Unternehmen der Stadt weiter. Einige Ideen aus "Du und Deine Stadt" wurden laut Stadt Wels bereits in die Tat umgesetzt: Etwa der neue Beachvolleyball-Platz im Welldorado-Freibad, Teile der Traunuferattraktivierung, der Umbau der BMX-Bahn in der Freizeitanlage Wimpassing und die Errichtung der Skateboardhalle auf dem Messegelände. "Ich schätze diesen direkten Meinungsaustausch mit den Welser Schülern. Denn als Jugendliche wissen sie selbst am besten über ihre Bedürfnisse Bescheid. Wo es möglich und sinnvoll ist, werden die Vorschläge auch umgesetzt", sagt Jugendreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.