20.04.2017, 13:43 Uhr

A1: Pkw prallte gegen Betonmittelwand

Der Pkw kollidierte aus unbekannter Ursache mit der Betonmittelwand und touchierte in weiterer Folge die Leitschiene. (Foto: Lukas Sembera/Fotolia)

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 50-jähriger Autofahrer aus Rosenheim/Deutschland bei einem Verkehrsunfall auf der Westautobahn, im Gemeindegebiet von Sattledt.

SATTLEDT. Ein 50-jähriger Deutscher lenkte am 18. April gegen 7.00 Uhr seinen Pkw in Fahrtrichtung Wien auf der A1. Im Gemeindegebiet von Sattledt prallte er dabei aus bisher unbekannter Ursache rechts gegen die Betonmittelwand und touchierte nach wenigen Metern die dortige Leitschiene. Der verletzte Lenker wurde nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte des Roten Kreuzes Wels in das Klinikum Wels gebracht. Am beteiligten Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Der übrige Verkehr wurde nicht wesentlich beeinträchtigt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.