17.10.2014, 09:41 Uhr

Autofahrer nach Unfall eingeklemmt

(Foto: FF Wollsberg)
SATTLEDT (fu). Die FF Steinerkirchen und Wollsberg befreiten am 16. Oktober 2014 einen 33-jährigen Autofahrer aus Ritzendorf, nachdem er nach einem Unfall in seinem Auto eingeklemmt wurde. Gegen 7.30 Uhr war der 33-Jährige mit seinem Auto auf der L537 Richtung Steinerkirchen unterwegs. Zur selben Zeit fuhr ein 71-jähriger Pensionist aus Steinerkirchen an der Traun mit seinem Auto in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Der Pensionist versuchte einen vor ihm fahrenden Pkw zu überholen und kollidierte bei diesem Überholvorgang mit dem entgegenkommenden Pkw des 33-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Auto des 33-Jährigen in ein angrenzendes Feld. Der Schwerverletzte wurde in seinem Auto eingeklemmt. Das Auto des Pensionisten kippte zur Seite, er konnte jedoch selbstständig das Unfallwrack verlassen. Beide Unfalllenker wurden ins Klinikum Wels eingeliefert. Die L537 war zur Gänze für ca. eine Stunde gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.