19.10.2017, 16:46 Uhr

Autorenlesung am RG Lambach

Patrick Hertweck erklärt den Schülerinnen, wie New York im 19. Jhdt. ausgesehen hat.

Jugendbuchautor Patrick Hertweck zu Besuch am Stiftsgymnasium

Am 19. 10. 2017 hatten die SchülerInnen der 1. bis 3. Klassen des Stiftsgymnasiums Lambach wieder einmal die Gelegenheit, einen Schriftsteller „live“ zu erleben. Der deutsche Kinder – und Jugendbuchautor Patrick Hertweck hatte die lange Reise von Freiburg im Breisgau nach Lambach angetreten, um die ZuhörerInnen in eine ganz andere Zeit und Welt zu entführen.
Sein Debütroman „Maggie und die Stadt der Diebe“ spielt in New York im Jahre 1870. Dort fristet die 13-jährige Titelheldin gemeinsam mit anderen Mitgliedern einer Kinderbande in den Slums ihr Leben, muss betteln, stehlen und Ratten jagen, um irgendwie über die Runden zu kommen.
Der Autor las aus seinem spannenden Buch einige Passagen, erzählte über die extrem schwierigen Lebensbedingungen in der Einwanderermetropole im 19. Jahrhundert und über die Schicksale gestrandeter Kinder. Geduldig und ausführlich beantwortete er auch die vielen Fragen der interessierten SchülerInnen. Das jugendliche Publikum war besonders vom natürlichen und freundlichen Umgangston Patrick Hertwecks angetan und bedankte sich mit viel Applaus.


Zum Abschluss der beiden Lesungen signierte der sympathische Autor, der erst relativ spät und durch Zufall zur Schriftstellerei gekommen war, Bücher und Autogrammkarten. Ein mit einer persönlichen Widmung versehenes Exemplar seines Jugendbuches steht den LeserInnen in der Schulbibliothek zur Verfügung. Die Lambacher Leseratten und Bücherwürmer freuen sich bereits jetzt auf sein neues Buch, an dem Patrick Hertweck derzeit arbeitet.

Text und Foto: Mag. Ingrid Brandl

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.