15.12.2017, 10:34 Uhr

Bettlerin bestahl Pensionisten in Marchtrenk

Die Diebin dürfte dem Pensionisten das Geld bei der Umarmung aus dessen Geldtasche gestohlen haben. (Foto: Boarding_Now/panthermedia)

Aus einer freiwilligen Spende von zehn Euro wurde ein Diebstahl in der Höhe von 900 Euro.

MARCHTRENK. Eine bisher unbekannte Täterin stahl am 14. Dezember gegen 9.00 Uhr in Marchtrenk einem 76-jährigen Pensionisten 900 Euro aus seiner Geldtasche.
Der Pensionist hatte Mitleid mit der sich als taubstumm ausgebende Bettlerin, welche vor der Apotheke in Marchtrenk mit einem Klemmbrett in der Hand bettelte und spendete ihr zehn Euro. Daraufhin bedankte sich die Bettlerin und umarmte ihr Opfer überschwänglich. Nachdem der Mann sich von ihr losreißen konnte, bemerkte dieser erst in der Apotheke, dass ihm 900 Euro, welche er in seiner Geldtasche aufbewahrte um Weihnachtsgeschenke zu kaufen, fehlten. Eine örtlich eingeleitete Fahndung verlief bis jetzt ohne Erfolg.

Beschreibung der Täterin
Etwa 18 Jahre und 1,60 Meter groß, kurze schwarze Haare, Goldfüllungen im Oberkiefer neben den Schneidezähnen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.