09.11.2017, 05:00 Uhr

BezirksRundschau Christkind: Elternverein des ISZ Wels im Einsatz für Kinder

Zu Ostern überraschte der Elternverein des ISZ Dr. Schärf Schule die Kinder mit Osterhasen frisch vom Bäcker. (Foto: Steinhuber)

Das ISZ Wels ist für Kinder mit Beeinträchtigung ein Ort des Wohlfühlens und baut Berührungsängste ab.

WELS. Heuer hilft das BezirksRundschau-Christkind dem Elternverein des Integrativen Schulzentrums Dr. Schärf Schule in Wels (ISZ).
Derzeit besuchen 160 Schüler die Schule in der Porzellangasse, wobei es sich um Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung handelt. Im Schuljahr 1997/98 wurden erstmals Volksschulklassen mit Alternativpädagogik eingeführt. Dort werden Elemente von verschiedenen Unterrichtskonzepten wie Waldorf oder Montessori eingebaut und verwendet. Das Besondere: Kinder ohne speziellen Bedarf und leicht beeinträchtigte Kinder sitzen gemeinsam in einer Klasse. Pro Klasse stehen dafür zwei Lehrer und eine Stützkraft zur Verfügung. Seit dem Schuljahr 2002/03 bietet das ISZ zudem Ganztagesklassen für Kinder mit oftmals schweren Behinderungen an. Zum breiten Betreuungsspektrum der Schule gehören von Bällebad und Klangraum über einen speziell ausgestatteten Turnsaal bis hin zu Hunde- und Pferdetherapie, viele Angebote.

Kein Problemlöser


"Den typischen Elternverein stellt man sich als Problemlöser vor. Das ist bei uns anders, Beschwerden über Lehrer oder ähnliche Konflikte gibt es nicht", erzählt Christian Steinhuber, der Vorstand des Elternvereins. Stattdessen sei man darum bemüht, über die Möglichkeiten der Schule hinaus das Level zu erhöhen und den Kindern Zusätzliches zu ermöglichen.

Berührungsängste abbauen

Neben ihren offensichtlichen Aufgaben erfüllt die Schule für Steinhuber noch einen weiteren Zweck: "Hier werden Vorurteile von klein auf abgebaut. Denn über das Thema reden und tatsächlich damit in Berührung kommen sind zwei Paar Schuhe. Viel mehr Leute bräuchten diese Erfahrung." Die Mitglieder des Elternvereins sind ehrenamtlich stark engagiert. Erlöse etwaiger Projekte kommen stets den Kindern zugute. So konnten zuletzt ein neues Klettergerüst und eine Tonanlage angeschafft werden, die den Kindern kleine Musicals und erste Bühnenerfahrung ermöglicht. Aktuell ist geplant den Schulgarten zu erweitern, wofür eine überdachte Sandkiste benötigt wird. Zudem sollen die Klassen mit sogenannten DLPL (Denken lernen – Probleme lösen)-Sets ausgestattet werden. Diese vereinfachte Lernsoftware samt kleinen „Bienen-Robotern“ schlägt in Klassenstärke mit rund 8.000 Euro zu Buche. Mit Ihrer wertvollen Hilfe könnte den Kindern der Dr. Schärf Schule dieser Weihnachtswunsch erfüllt werden.

Spenden Sie jetzt!
Spenden Sie jetzt an den Verein BezirksRundschau-Christkind in Wels und Wels-Land für den Elternverein des ISZ Dr. Schärf Schule.
Spendenzahlscheine liegen ab 22. November in den Raiffeisenbanken auf oder überweisen Sie per Online-Banking an folgendes Konto:
Empfänger: Verein BezirksRundschau-Christkind
Raiffeisenlandesbank OÖ
IBAN:
AT78 3400 0000 0277 7720
SWIFT: RZOOAT2L

Die Spenden werden automatisch im Steuerausgleich berücksichtigt. Bitte geben Sie dafür im Verwendungszweck folgende Daten vollständig an, da nur so eine Zuweisung garantiert werden kann:
• Kennwort
"Wels und Wels-Land"
• Vor- und Zunamen
• Adresse
• Geburtsdatum


0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.