19.05.2017, 12:33 Uhr

Dank Andrea und Michael Schober können Flüchtlinge Fuß fassen

Andrea und Michael (2.v.l.) Schober nahmen bei der Preisverleihung den Preis für Ehrenamt entgegen. (Foto: Alfred Reiter)

Die Schobers aus Schleißheim verschafften Mohamad und Nematullah eine Lehrstelle als Tischler.

WELS/SCHLEISSHEIM. Das Ehepaar Andrea und Michael Schober aus Schleißheim betreut für die Caritas in Wels männliche, unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge im Alter zwischen 14 und 18 Jahren. Da diese ohne Eltern oder andere Verwandte nach Österreich gekommen sind, benötigen sie besondere Unterstützung im Alltag und beim Kennenlernen der österreichischen Kultur. Ehrenamtliche Helfer wie die Schobers sind eine große Hilfe für die Caritas-Einrichtung. Sie bringen den Jugendlichen das Leben in unserem Land etwas näher und unterstützen sie im Alltag, der Freizeit aber auch im Schul- und Arbeitsleben. Mohamad und Nematullah, beide sind aus Afghanistan geflohen, bekamen einen Tischler-Lehrstellenplatz im Familienunternehmen IPM Schober Fenster GmbH. Dadurch können sie in Österreich Fuß fassen. Das Ehepaar Schober verdiente sich aus diesem Grund den Welser Florian 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.