25.03.2017, 13:27 Uhr

Falscher Messerschleifer nahm Anrainer in Pichl bei Wels aus

(Symbolfoto) (Foto: Boarding now/panthermedia)

Der Betrüger verlangte 500 Euro für drei geschliffene Bohrer plus 300 Euro für Anfahrt

PICHL BEI WELS. Wie die Polizei mitteilt, bot der bislang unbekannter Täter am 23. März 2017 gegen 10 Uhr einem Mann aus Pichl bei Wels an, sein Werkzeug zu schleifen.

Der Anrainer übergab dem unbekannten Mann laut Polizei widerwillig vier willkürlich ausgesuchte, zum Teil noch neuwertige Bohrer und erhielt diese etwa eine Stunde später "geschliffen" wieder zurück.

Der Verdächtige verlangte für die geleistete Arbeit 500 Euro und 300 Euro für die Anfahrt und die Rechnung.

Aufgrund der aufdringlichen Art des "Messerschleifers" ließ sich der Welser zur Herausgabe des Geldes überreden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.