17.03.2017, 09:32 Uhr

Gefährdete Art: Neuzugang mit seidigem Fell im Zoo Schmiding

Springtamarine gelten als bedrohte Tierart. (Foto: Zoo Schmiding)
KRENGLBACH. Klein, seidig schwarzes Fell mit Mähnenbildung, lebhaft und neugierig – so präsentieren sich die neuen Bewohner des Aquazoos Schmiding. Dort sind seit heute sieben kleine Äffchen, Springtamarine, zu bestaunen. Mutige Kletterversuche und waghalsige Sprünge gehören, wie schon ihr Name verrät, zu ihren Spezialitäten. Ihr großes Sprungtalent beweisen die Springtamarine im Zoo durch teils bis zu vier Meter weite Sätze von Ast zu Ast. Sie ernähren sich von Insekten und Früchten und verständigen sich durch Schreie, Pfiffe und schrille Alarmrufe. Die größte Gefahr droht ihnen in freier Wildbahn neben der Jagd durch das Abholzen der Wälder, sodass die Art als gefährdet gilt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.