30.03.2017, 12:28 Uhr

Jung und Alt treffen sich in der Noitzmühle

(Foto: Stadt Wels)

Regelmäßig besucht eine Gruppe des Kindergartens Noitzmühle die Bewohner des nahegelegenen Hauses Noitzmühle der Seniorenbetreuung.

WELS. Kürzlich standen im Garten des Hauses das Bemalen einer Kräutertreppe sowie das Bepflanzen eines Hochbeetes auf dem Programm (Fotos). In der Vergangenheit hatten die Kindergartenkinder und die Senioren gemeinsam ein Erntedankfest, eine Martinsjause, eine Adventfeier und ein Faschingsfest gefeiert. "Diese Begegnung von Jung und Alt ist besonders wichtig für die Förderung des gegenseitigen Verständnisses. Wir danken den Kindergartenpädagoginnen Lisa Ohrfandl und Regina Paulmaier, dass sie dieses Projekt immer wieder mit Leben erfüllen", sagen Bürgermeister Andreas Rabl und Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.