09.06.2017, 12:43 Uhr

Kindergarten Steinhaus wird doch viergruppig

Am vergangenen Mittwoch Woche fand beim etwa 2,2 Millionen Euro teuren Kindergarten-Neubau die Gleichenfeier statt. (Foto: Gemeinde Steinhaus)

Zu Baubeginn war die Größe der neuen Kinderbetreuungs-Einrichtung noch nicht geklärt.

STEINHAUS. Am 16. Februar startete der Neubau des Steinhauser Kindergartens. Dessen Größe blieb jedoch bis vor kurzem ungeklärt. Während die Gemeinde rund um Bürgermeister Harald Piritsch vier Kindergarten- und zwei Krabbelgruppen forderte, blieb die Zusage des Landes Oberösterreich für die finanzielle Unterstützung der vierten Kindergartengruppe vorerst aus. "Nach einer Bedarfserhebung haben wir die vierte Gruppe auch gefordert und bekommen", sagt Piritsch. Die Kosten für das Projekt belaufen sich auf rund 2,2 Millionen Euro, davon zahlt das Land OÖ zwei Drittel und die Gemeinde eines. Mittlerweile fand auch bereits die Gleichenfeier statt. Derzeit wird der Innenputz aufgetragen. Das alte Kindergartengebäude stammte aus den 70er-Jahren und wurde vor zirka 15 Jahren auf drei Gruppen erweitert. Die neue Betreuungs-Einrichtung wird laut Plan im September eröffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.