26.01.2018, 12:18 Uhr

Klinikum Wels-Grieskirchen Wissensforum Fokus: "Herz" am 15. Februar um 18 Uhr.

Das Klinikum Wels-Grieskirchen ist spezialisierte Anlaufstelle für Frauengesundheit – mehr zu geschlechterspezifischer Gesundheitsförderung, Prävention und Früherkennung von bösartigen Erkrankungen erfahren Sie beim Klinikum Wissensforum Fokus: Frau am 15. Februar. (Foto: Klinikum Wels-Grieskirchen)
Wels: Klinikum Wels-Grieskirchen |

Im Fokus der Bevölkerung: 
Frauengesundheit

Am 15. Februar 2018 steht im Klinikum Wels-Grieskirchen die Frauengesundheit im Fokus der Bevölkerung: Umfassende Informationen zu innovativen Therapien und Prävention von Erkrankungen, die ausschließlich Frauen betreffen, wie etwa Endometriose, Brust- oder Unterleibskrebs, sowie von Krankheitsbildern, die bei Frauen häufiger vorkommen als bei Männern, wie zum Beispiel Osteoporose und Schilddrüsenerkrankungen, erhalten alle Interessierten beim "Klinikum Wissensforum Fokus: Herz" um 18 Uhr.

Im Anschluss an Impulsvorträge und Expertentalk erwarten die Besucher Infostände und individuelle Beratungen durch die Spezialisten der Zentren für Brustgesundheit, gynäkologische Tumore und Beckenboden sowie der Physiotherapie, Psychoonkologie und Diätologie.

Spezialisierte Anlaufstelle

Für die Gesundheit von Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen ist das Klinikum Wels-Grieskirchen kompetenter Ansprechpartner in vielerlei Hinsicht. In jeden Altersabschnitt der Frau fallen markante körperliche Ereignisse und Veränderungen, welche je nach Bedarf unterschiedlicher medizinischer oder auch psycho-sozialer Unterstützung bedürfen. Mit 2.600 Geburten jährlich zählt das Klinikum Wels- Grieskirchen zu den favorisierten Geburtskliniken Oberösterreichs. Darüber hinaus ist das Klinikum aber auch spezialisierte Anlaufstelle für geschlechterspezifische Gesundheitsförderung, Prävention und Früherkennung von bösartigen Erkrankungen. Bei längerer Lebenserwartung leiden ältere Frauen heute durchschnittlich häufiger an chronischen Erkrankungen als Männer, oftmals an mehreren zeitgleich, wie zum Beispiel an Osteoporose und Harninkontinenz.

Tipp: Beim „Klinikum Wissensforum Fokus: Frau“ informieren und beraten die Experten des größten Ordensspitals Österreichs über häufige weibliche Krankheitsbilder. Eine Übersicht zu Vorträgen, Referenten, Infoständen und Führungen des Wissensforums am 15. Februar finden Sie auch im Internet auf www.klinikum-wegr.at!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.