19.12.2017, 13:27 Uhr

Kremsmüller sucht soziale Projekte

Mentoren starteten den Wiederaufbau in Srebrenica. (Foto: privat)
STEINHAUS. Das Anlagenbauunternehmen Kremsmüller startet mit seinem Förderprogramm "Kremsmüller 4 Life" ins neue Jahr. Soziale Vereine und Organisationen werden aufgerufen, sich zu bewerben. Die Einreichfrist endet am 31. Jänner 2018. Bewerben können sich alle sozialen Organisationen, die bei der Verwirklichung ihrer Projekte Unterstützung brauchen. Bis Herbst 2018 möchte das Unternehmen drei Vorhaben umsetzen. Zu den wichtigsten Auswahlkriterien zählen soziale oder ökologische Nachhaltigkeit und Kreativität der Projektidee.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.