13.04.2018, 12:07 Uhr

Lkw-Fahrer täuschte Ruhezeiten vor

Die Kontrolle ergab 38 teils schwerste Verstöße. (Foto: BRS/Auer)

Ein serbischer Kraftfahrer war mehr als 5.500 Kilometer ohne gültige Fahrerkarte unterwegs.

MARCHTRENK. Ein 54-jähriger Kraftfahrer aus Serbien wurde am 12. April gegen 9.50 Uhr in Marchtrenk einer Fahrzeug- und Lenkerkontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizisten fest, dass der Mann im zurückliegenden Monat neben seiner gesetzlich erlaubten Lenkzeiten zusätzlich in 14 Fällen den Sattelzug ohne Fahrerkarte lenkte, um die Einhaltung der Ruhezeiten vorzutäuschen. Innerhalb von vier Wochen legte der Lenker widerrechtlich 5591 Kilometer ohne Fahrerkarte zurück. Bei der Berechnung der tatsächlich gefahrenen Zeiten ergaben sich insgesamt 38 teils schwerste Verstöße im Hinblick auf die Lenk- und Ruhezeiten. Der Mann wurde bei der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land angezeigt. Außerdem wurde eine Sicherheitsleistung von 7.500 Euro eingehoben.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.