08.02.2018, 16:26 Uhr

Marchtrenk größer als Gmunden

Bürgermeister Paul Mahr begrüßt Neubürger Oliver Niess. (Foto: Stadtamt Marchtrenk)

Marchtrenk überholt die Traunseestadt in puncto Hauptwohnsitzen und ist nun die neuntgrößte Kommune in Oberösterreich.

MARCHTRENK. Nach den letzten statistischen Auswertungen hat Marchtrenk die Stadt Gmunden mit den Hauptwohnsitzen überholt und ist nun die neuntgrößte Kommune in Oberösterreich. Stand 1.1.2018 sind 13.626 Menschen mit ordentlichem Wohnsitz in Marchtrenk gemeldet. Passend dazu begrüßt Bürgermeister Paul Mahr einen Neubürger. Oliver Niess verließ die Bezirkshauptstadt und begründet seinen Wohnsitzwechsel folgend: "Dass ich mich in Marchtrenk einfach wohler fühle als in Wels. Das breite Angebot an Freizeiteinrichtungen und die super Arbeitsplatzsituation waren einfach überzeugend."
Auch Mahr sieht sich bestätigt. „Ich habe in vielen Bereichen eine Standortoffensive gestartet. Dies macht sich nun immer stärker bemerkbar. Wir werden weiterhin am Ball bleiben und Marchtrenk noch stärker als Wachstumslokomotive im Zentralraum positionieren“, so der Bürgermeister.

0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.