27.09.2014, 10:49 Uhr

Mit glatten Reifen auf regennasser Fahrbahn überschlagen

Völlig abgefahrene Hinterreifen – Pkw eines jungen Grazers überschlug sich am 26. 9. 2014 auf der Voralpenbundesstraße 122 in Sattledt. (Foto: fotolia/Lukas Sembera)

21-jähriger Grazer war mit so starkt abgefahren Hinterreifen unterwegs, dass Drahtgewebe austrat.

SATTLEDT. Ein 21-Jähriger aus Graz erlitt am 26. September 2014 bei einem Verkehrsunfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Krankenhaus Kirchdorf an der Krems eingeliefert. Der Mann war gegen 17.40 Uhr mit seinem Auto auf der Voralpenbundesstraße 122 durch das Gemeindegebiet Sattledt, in Richtung Kremsmünster unterwegs.
Obwohl zu dieser Zeit starker Regen herrschte, hatte er die Fahrt mit dem nicht betriebssicheren Auto angetreten. Beide Hinterräder waren über die gesamte Lauffläche so stark abgefahren, dass teilweise das Drahtgewebe des Reifens austrat.

Er verlor auf der regennassen Fahrbahn, bei einer Geschwindigkeit von etwa 70 km/h, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Anschließend geriet er mit seinem Auto links von der Fahrbahn ab, überschlug sich mit dem Fahrzeug und kam auf dem Fahrzeugdach liegend zum Stillstand.
Der Verunfallte konnte sich aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.