08.01.2018, 14:19 Uhr

Perchtenmaske für den guten Zweck verlost

Markus Mayer (re.) freut sich über die Spende, die Tourismusverbands-Obmann Johann Dickinger (li.) dank der Maskenverlosung übergeben hat. Das große Los zog Paul Pürimayr (Mi.), der für die Maske natürlich schon einen Ehrenplatz gefunden hat. (Foto: Neudorfer)

Die sportliche Pausengestaltung in der Werkstätte des Evangelischen Diakoniewerkes in Bad Wimsbach-Neydharting ist nun garantiert.

BAD-WIMSBACH. Die Perchten sollen das Böse, das Kalte vertreiben. Mit dem Perchtenlauf beim Wimsbacher Christkindlmarkt passierte das heuer im „doppelten Sinn“. Eine Maske der "Taurus Pass" aus Altmünster wurde für den guten Zweck verlost. Der Tourismusverband spendete den Betrag von 625 Euro der Werkstätte der Diakonie in Bad Wimsbach-Neydharting. Mit dem Geld kauft Markus Mayer, Leiter der Werkstätte, einen „Wuzzl-Tisch“. Das ist ein schon lang geäußerter Wunsch der Klienten. So können sie in den Arbeitspausen einige Tore schießen.
Das große Los der Perchtenmaske fiel übrigens auf Paul Pürimayr aus Aigen. Er war selbstverständlich mit seiner Perchtenmaske bei der Geldübergabe mit dabei. Die Maske hat mittlerweile natürlich einen besonderen Platz zuhause bekommen.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.