09.03.2017, 08:55 Uhr

Prostituierte von Freier ausgeraubt

Der 27-Jährige wollte nach erhaltener "Leistung" scheinbar nicht bezahlen, griff sich die Handtasche und nahm die Beine in die Hand (Symbolbild). (Foto: VRD/Fotolia)

Eine 30-jährige Sexualdienstleisterin wurde in einem Welser Laufhaus Opfer eines Raubes.

WELS. Nach dem vollendeten Beischlaf versetzte ein 27-jähriger Freier einer jungen Frau in einem Welser Laufhaus einen derart starkten Stoß, dass die 30-Jährige am Boden zu liegen kam. Wie die Polizei berichtet, nahm der Beschuldigte dann die abgelegte Handtasche der Frau an sich und lief aus dem Lokal. Eine Kollegin der 30-Jährigen konnte dem Täter auf die Straße folgen, wo er aus der Handtasche das Bargeld entnahm und die Tasche anschließend auf der Straße zu Boden warf. Im Zuge der durchgeführten Fahndung und der Zeugenangaben konnte der 27-Jährige aus Wels unmittelbar nach der Tat festgenommen werden. Er wird angezeigt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.