24.01.2018, 00:30 Uhr

Ritter und Burgfräulein

Accessoirs und Perücken peppen jedes Outfit auf. (Foto: Foto: Ploner)

Wenn sich das Burgfräulein mit Piraten und Hexen trifft, hat der Fasching Einzug gehalten.

WELS. Aus dem Alltag ausbrechen, unbeschwerte Stunden feiern, tanzen bis in die Morgenstunden, Abstand vom Alltag gewinnen: keine Zeit des Jahres eignet sich besser dazu als die närrische Faschingszeit. Damit die bange Frage nach einem passenden Faschingskostüm gar nicht erst aufkommt, verrät Eva-Maria Märzinger vom Welas-Park in Wels ein paar originelle, bunte und edle Ideen "Bei Erwachsenen ist das Mittelalter beliebt.", erklärt Märzinger: "König, Ritter, Burgfräulein und Hofnarr sind gern gesehene Gäste auf Maskenbällen und anderen Veranstaltungen." Für alle, die es noch edler möchten, bieten Nachahmungen venezianischer Masken und Federboas eine willkommene Alternative. Bei den Kindern dürfen neben Cowboys, Indianern und Piraten der Feuerwehrmann Sam und Paw Patrol nicht fehlen. Auch Polizisten haben Hochsaison. "Mädchen genießen den Fasching und schmücken sich gerne mit hübschen Feenkleidern, Krönchen, Zauberstäben, Feenflügeln und Glitter.", so Märzinger. Lange Prinzessinnenroben, Glitzerkleider und andere Märchenkostüme lassen Mädchenherzen höher schlagen. Für die ganz Kleinen sind Tierkostüme sehr gefragt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.